Meldung

Testdateien für jeden Einsatzzweck

Nicht nur Entwickler benötigen einen ständigen Fluss an Testdateien, die sie zum Beispiel zur Optimierung an verschiedenen mobilen Displays oder Bildschirme nutzen. Und auch IT-Profis setzen etwa vorbereitete Videos für das Testen von Präsentationssystemen in Meeting-Räumen ein. Daher lohnt sich ein Blick auf die kostenfreien Inhalte des Online-Portals von 'sample-videos.com'. Hier lassen sich Videos in vielen Formaten und Auflösungen zum Testen herunter laden.
Außer bewegten Bildern stehen bei "sample-videos.com" auch Office-Testdateien zum Download bereit.
Weiterhin finden sich im Angebot von "sample-videos.com" [1] auch Testdateien für Office- und Audio-Files. Hier sind dann zum Beispiel für eine Excel-Testdatei unterschiedliche Formate von 10 bis 50.000 Zeilen sowie Größen von 19 KByte bist 6 MByte zur Nutzung aufgelistet. Sogar SQL-Datenbanken sind für Testzwecke auf dem Internet-Portal vorhanden. Allerdings sollten Anwender genau hinsehen, dass Sie nicht versehentlich eine werblichen Download-Banner anklicken – diesbezüglich ist die ansonsten sehr nützlichen Seite leider überfrachtet.
11.01.2017/ln

Tipps & Tools

Mehr Platz im Zwischenspeicher [24.02.2017]

Wer viel mit dem Erstellen von Dokumentationen zu tun hat, muss sich oft aus mehreren Quellen für Texte, Bilder, Icons oder Charts bedienen. Die Bordmittel der Standard-Zwischenablage von Windows sind bei vielen Copy&Paste-Vorgängen aber nicht wirklich ausreichend. Das kostenfreie Tool 'Ditto' erweitert Ihr Clipboard um zahlreiche Ablagemöglichkeiten und legt alle Inhalte, die per Kopierfunktion in der Zwischenablage landen, in einer übersichtlichen Liste ab. [mehr]

Prompt gezielt als Administrator starten [23.02.2017]

Unter Windows 10 können Sie im Explorer bei gedrückter Umschalttaste einen Ordner mit der rechten Maustaste anklicken und dann über das Kontextmenü die Eingabeaufforderung direkt in diesem Pfad öffnen. An sich gerade für Admins besonders praktisch - wenn dann in Eingabeaufforderung nicht die Admin-Rechte fehlen würden. Mit einem Eintrag in der Registry lässt sich dies ändern. [mehr]

Fachartikel

Wie viel Cloud darf es im Self Service sein? [22.02.2017]

Je nach Workload sehen sich die Unternehmen mit der Cloud vor die gleichen Herausforderungen gestellt wie in der "alten" Managed-Services-Welt: Die Infrastruktur kommt vom Provider, doch beim Betrieb der Lösung greifen Automatisierung und Self-Services nur in sehr eingeschränktem Maße. Also stellt sich die Frage, was die IT-Abteilung selbst – in der Cloud – abbilden kann und was sich dort managen lässt. Der Artikel skizziert die Herausforderungen dieses Szenarios und wie ein Referenzmodell im modularen Umgang mit der Multi-Cloud aussehen könnte. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Anzeigen