Meldung

Fujitsu erweitert Server-Portfolio

Fujitsu modernisiert seine Produktfamilien der Dual- und Quad-Socket 'PRIMERGY'- sowie der Octo-Socket 'PRIMEQUEST'-Server für geschäftskritische Anwendungen. Zu den neuesten Modellen zählt unter anderem der Multi-Knoten-Server 'PRIMERGY CX400 M4', der die Dichte von Blade-ähnlichen Servern mit der Einfachheit eines Rack-basierten Systems kombinieren soll.
Die neue Generation der "PRIMERGY"- [1] und "PRIMEQUEST"-Serversysteme [2] für geschäftskritische Anwendungen wird ausschließlich mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren ausgerüstet. Zudem bieten sie laut Fujitsu erweiterte Hardware-Sicherheitsfunktionen und Services zur Datenverarbeitung. Darüber sollen sie eine Reihe leistungsstarker Funktionen für vielfältige Einsatzszenarien besitzen. Dazu zählen geschäftskritische digitale Prozesse wie Datenbanken, hyperkonvergente Systeme, Cloud- und virtuelle Umgebungen, High-Performance-Computing-Anwendungen sowie datenintensive Anwendungen in den Bereichen Virtual Reality und Künstliche Intelligenz, aber auch Big-Data-Analysen in Echtzeit.

Zu den technischen Features im Quad-Socket-PRIMERGY-Server gehören DDR4-Memory-Module und bis zu 6 TByte Speicherkapazität. Weitere Funktionen sind flexible Konfigurationsmöglichkeiten sowie die neuesten Grafikprozessoren, mit denen sich selbst anspruchsvolle High-Performance-Computing-, Hyperscale- und Rechenzentrumsanwendungen beschleunigen lassen sollen. Onboard-LAN für Ethernet und DynamicLoM für erweiterte Anforderungen sollen für schnelle Konnektivität sorgen. Laut Fujitsu erweitert der PRIMEQUEST Server den Leistungsbereich von SAP HANA auf bis zu 12 TByte Speicherplatz der In-Memory-Datenbank.
17.07.2017/ln

Tipps & Tools

Aufgebohrter Kommandozeilen-Interpreter [28.07.2017]

Wer nicht gerade die PowerShell nutzt, tut sich mit den Möglichkeiten der Windows-Kommandozeile nicht immer leicht. Aus dem Hause NirSoft tritt mit 'NirCmd' ein Werkzeug an, das deutlich mehr Befehle zu bieten hat. Unter anderem ist es mit dem schlanken Tool möglich, Werte in die Registry zu schreiben sowie zu entfernen. Auch das Anlegen von Verknüpfungen geht per Tastatur schnell von der Hand. [mehr]

Hardware und Gadgets unter der Lupe [26.07.2017]

Das Internet wimmelt nur so von Webseiten, die sich dem Vorstellen und dem Test von technischen Geräten verschrieben haben. Doch viele Portale kommen dabei nicht über Unpacking-Videos oder arg herstellernahe Lobeshymnen hinaus. Anders verhält es sich da mit 'techtest.org', das sich im Detail und technisch fundiert mit den getesteten Devices und Gadgets beschäftigt und dabei auch dem SOHO-Administrator einiges zu bieten hat. [mehr]

Fachartikel

Loadbalancing in der AWS-Cloud [19.07.2017]

Pfad-basiertes Routing war bisher das Mittel der Wahl, um mit dem AWS Application Load Balancer ein Elastic Load Balancing für den Cloud-Traffic zu gewährleisten. Damit können Administratoren für jede Art Anfrage genau die passende Processing-Umgebung festlegen. Seit Kurzem gibt es jedoch im Kosmos von Amazon Web Services eine weitere Art des Routings. In unserem Fachartikel erklären wir im Detail, welche Funktionen sie bietet und wie die Administration aussieht. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen