Meldung

Auf da Vincis Spuren

Der frühe Nerd übt sich bereits in der Schule mit der Herstellung technisch ausgefeilter Papierflieger. Um das Trauma von seinerzeit viel zu schnell abstürzenden Modellen endlich für immer aus der Welt zu schaffen, sollten Sie den Kleinstflieger-Motor 'PowerUp 3.0' ausprobieren. Besonders nerdig dabei: Die Steuerung für ein Flugobjekt aus Papier erfolgt über das Smartphone per Bluetooth.
Klein, aber effektiv: Der Mini-Propeller "PowerUp 3.0" erlaubt die Papierflieger-Steuerung per Smartphone.
Der Mini-Propeller "PowerUp 3.0" [1] lässt sich schnell auf dem gefalteten Kunstwerk befestigen, einfach kontrollieren und ist flott wieder aufgeladen. Wer übt, kann dann mit Hilfe des Smartphones sogar Figuren fliegen. Dazu besitzt die entsprechende App einen Kontrollmodus für Anfänger und einen für Fortgeschrittene. Mit dem Stoßfänger an der Spitze sollte das Gadget auch eine gewisse Zeit erhalten. Die Reichweite des rund 50 Euro teuren Spielzeugs beträgt ungefähr 55 Meter.
9.09.2017/ln

Tipps & Tools

Ransomware-Schutz im Fall Creators Update aktivieren [16.11.2017]

Mit dem Fall Creators Update hat Microsoft sich unter anderem der Ransomware-Problematik angenommen und stattet Windows 10 Version 1709 mit einem Schutz gegen Locky & Co. aus. Allerdings ist dieser Schutz per Default nicht aktiviert. Wie Sie dies manuell erledigen, erklärt unser Tipp. [mehr]

Download der Woche: MiniTool ShadowMaker Free [14.11.2017]

Auch aufgrund der Bedrohungen durch Ransomware ist spätestens jetzt allen IT-Verantwortlichen die Wichtigkeit eines funktionierenden Backups bewusst. Wer sich noch nicht für eine Software entschieden hat oder für kleinere Umgebungen nach einer kostengünstigen Alternative sucht, sollte einen Blick auf das frei erhältliche 'ShadowMaker Free' aus dem Hause MiniTool werfen. Das Werkzeug punktet trotz seines umfangreichen Funktionsumfangs vor allem mit seiner leichte Bedienbarkeit. [mehr]

Fachartikel

Schatten-IT: Ursachen, Wirkung und Gegenmaßnahmen [15.11.2017]

Schatten-IT ist ein Problem, mit dem fast jeder IT-Administrator zu kämpfen hat. Die Ursachen sind ganz unterschiedlicher Natur: Angefangen bei der Bequemlichkeit der Mitarbeiter bis hin zu schlecht nutzbaren Tools, die zur Eigeninitiative zwingen. Angesichts der bevorstehenden EU-Datenschutzgrund -verordnung und der damit zusammen -hängenden Bußgelder kann Schatten-IT weitaus größere Folgen als geahnt haben. Erfahren Sie im Fachbeitrag mehr zu erfolgreichen Gegenmaßnahmen. [mehr]

Buchbesprechung

Citrix XenMobile 10

von Thomas Krampe

Anzeigen