Meldung

Edel-Lautsprecher für iPhones

Wenn Sie sich zum neuen Jahr einmal etwas ganz besonders zulegen wollen, lohnt ein Blick auf die passiven Lautsprecher aus echtem Walnussholz von Trobla. Diese eleganten und hochwertig gestalteten Tonklangverstärker eignen sich sowohl für das iPhone 6s Plus als auch das iPhone 7 Plus. Das Gadget ist aus fünflagigem und zertifiziertem Holz handgefertigt und benötigt weder Kabel noch Strom.
Musikgenuss ganz ohne Kabel: Trobla setzt für's iPhone auf passive Lautsprecher.
Die Produkte von Trobla [1] basieren auf dem Prinzip eines passives Lautsprechers mit Nutzung des vorhandenen Klangraums. Zum Betrieb werden weder Batterien noch ein integrierter Verstärker oder Stromkabel benötigt. Der passive Lautsprecher wurde speziell für das iPhone entworfen und das warm klingende Walnussholz erzeugt in jedem Raum eine spezielle Atmosphäre. Mit einem Gewicht von 313 Gramm ist der mobile Einsatz kein Problem.
13.01.2018/ln

Tipps & Tools

Symbole und Zeichen online abholen [27.04.2018]

Sowohl in E-Mails als auch Präsentationen lockern grafische Elemente die Textwüste auf und sorgen für ein schnelleres Verständnis. Wenn Ihnen die in Ihrer Office-Suite angebotenen Sonderzeichen nicht ausreichen oder Sie diese in unübersichtlichen Menüs nicht auf Anhieb finden, sollten Sie sich die kostenfreie Webseite 'copypastecharacter.com' genauer ansehen. Bei dem Portal ist der Name Programm und eine nahezu unendliche Anzahl an Symbolen und Schriftzeichen steht zur Verwendung bereit. [mehr]

Foto-App aus dem Kontextmenü schmeißen [26.04.2018]

Das mit der rechten Maustaste aufrufbare Kontextmenü von Windows war noch nie besonders schlank. Seit dem Creators Update vom Herbst 2017 ist die Leiste um einen Eintrag reicher: Bei einem Rechtsklick auf eine Bilddatei erscheint unter anderem der Eintrag "mit 'Fotos' bearbeiten". Dieser öffnet dann die genannte App zur Bildbearbeitung. Wer auf diese Option verzichten möchte, kann sie über die Registry wieder aus dem Kontextmenü werfen. [mehr]

Fachartikel

Anwenderbericht: Digitalisierung beim Baustoffhersteller [28.03.2018]

Mit der weltweiten Digitalisierung kommt zu den brancheninternen Herausforderungen eine weitere große Aufgabe auf Unternehmen zu. Sie bringt mit neuen Technologien und Vernetzung ungeahnte Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung. Auf der anderen Seite steigt aber auch der Druck, den Anschluss nicht zu verpassen. Wie der Anwenderbericht zeigt, holte sich ein internationaler Hersteller von Baustoffen externe Hilfe, um die Unternehmensgruppe in einer digitalisierten Zukunft nachhaltig aufzustellen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen