Meldung

Vereinfachte Verwaltung von Mac-Rechnern

Parallels hat den Vorhang für 'Parallels Mac Management 7 für Microsoft SCCM' gelüftet. Das Plug-in soll die Verwaltung von Macintosh-Rechnern in Off- und On-Premises-Umgebungen erleichtern. Zu den neuen Funktionen gehört, dass Administratoren nun die Erfassung des Mac-Hardwarebestands über Microsofts SCCM-Konsole durchführen können.
Neu in "Parallels Mac Management 7 für Microsoft SCCM" [1] ist außerdem, dass Unternehmen nun ein Offline-Imaging-Verfahren per externem USB-Laufwerk zur Verfügung steht. Der Bootloader und der Parallels Task Sequence Wizard lassen sich dabei auf einem USB-Laufwerk platzieren, während die Dateien auf den Distribution Points verbleiben, ohne dass IP-Helfer oder PXE- und Netboot-Server konfiguriert werden müssen. Die Erstellung von Aufgabenabläufen ohne den – in früheren Versionen erforderlichen – Schritt "macOS bereitstellen" soll zudem die Effizienz erhöhen. IT-Administratoren können jetzt mehrere Softwarepakete bereitstellen oder die Konfiguration von Mac-Geräten über einen SCCM-Mechanismus durchführen, genau wie bei der Verwaltung von Windows-PCs.

Nicht zuletzt soll ein neuer Installationsmanager soll den Einsatz von Parallels Mac Management optimieren. Er bietet Unterstützung für ein In-Place-Upgrade der Vorgängerversion. Für ein Plus an Benutzerfreundlichkeit will der Hersteller außerdem mit der manuellen Mac-Client-Authentifizierung: gesorgt haben – die Authentifizierung wird nun manuell über das Applet "Systemeinstellungen" initiiert. Parallels Mac Management 7 ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 45 Euro pro Jahr und Mac.
13.06.2018/ln

Tipps & Tools

Lounge-Atmosphäre mit Glitterlava [23.06.2018]

Wenn Sie für ein Infrastruktur-Update mal wieder länger am Arbeitsplatz verweilen müssen, kann eine gemütliche Lounge-Atmosphäre nicht schaden. Mit der schicken Miniatur-USB-Glitterlampe sorgen Sie nicht nur für Entspannung am Notebook, sondern erhalten auch einen echten Hingucker am Schreibtisch. Von Vorteil ist, dass das Computer-Gadget keine lange Aufwärmzeit benötigt wie der große Bruder mit Wachselementen im Glas. [mehr]

Screenshot-Service mit Twitter-Integration [20.06.2018]

Viele kostenfreie Screenshot-Apps erfassen wie der klassische Tastatur-Shortcut ungewollte Inhalte, die dann nachträglich noch weggeschnitten werden müssen. Als Alternative können Sie den Online-Dienst von 'screenshot.guru' ausprobieren, das eine komplette Webseite von oben nach unten abbildet. Die Qualität der durch das Portal erstellten Screenshots ist von hochauflösender Schärfe. Auch Tweets oder Bildersammlungen lassen sich damit erfassen. [mehr]

Fachartikel

Stellschrauben der IT-Automation in der Praxis [20.06.2018]

Die Digitalisierung ist ein unumgänglicher Prozess auf dem Weg zu einer agilen und leistungsstarken Unternehmens-IT. Digitalisierung bedeutet insbesondere Automatisierung von Standardprozessen, um nicht zuletzt die IT-Abteilung von Routinearbeiten zu entlasten und Freiräume für wichtigere Aufgaben zu schaffen. Der Fachartikel beleuchtet, woran Ansätze zur IT-Automation in der Praxis scheitern, wo die Herausforderungen oder Probleme liegen, und zeigt auf, wie eine sinnvolle Vorgehensweise aussieht, um die Unternehmens-IT weitestgehend zu automatisieren. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen