Meldung

Leistungscheck für DNS-Server

Nicht selten kommt es vor, dass die vom eigenen Provider bereitgestellten DNS-Server langsamer sind als andere öffentlich zugängliche Server. Auch können die genutzten DNS-Server unterschiedliche Performance-Niveaus aufweisen. Um hier auf das schnellste Pferd zu setzen, lohnt sich der Einsatz von 'DNS Benchmark', einem kostenfreien Tool zur detaillierten Analyse der aktuell eingesetzten DNS-Nameserver.
Wer wissen will, wie schnell der verwendete DNS-Server ist, sollte einen Blick auf das Tool "DNS Benchmark" werfen
Dabei untersucht "DNS Benchmark" [1] für Windows- und Linux-Systeme lokale und externe DNS-Server, die das Tool automatisch als solche identifiziert. Sobald die Ergebnisse vorliegen, erstellt das Werkzeug eine Vergleichsgrafik und vergleicht den benutzten DNS-Server mit den Resultaten von 72 weiteren Nameservern. Somit können Sie auf einfache und schnelle Art diejenigen DNS-Server mit der besten Performance ermitteln. Falls Sie die Ergebnisse noch anderweitig verwenden wollen, können Sie die Performance-Daten in eine CSV-Datei exportieren.
27.12.2010/ln

Tipps & Tools

Windows 10 wieder farbig schalten [25.02.2018]

Viele Benutzer von Windows-10-Rechner wundern sich, dass ihr Bildschirmbild von einem auf den anderen Moment plötzlich schwarz-weiß ist. Die meisten User überprüfen dann meist die Einstellungen der Grafikkarte oder die Kabel zum Monitor, entdecken aber keinen Fehler. Komischerweise erstrahlt die Anmeldemaske von Windows noch in schönsten Farben, erst der Desktop ist dann grau. Ursache hierfür ist ein simples Vertippen auf der Tastatur. [mehr]

Bitcoin-Attrappe für Nerds [24.02.2018]

Das Thema Bitcoin und weitere Kryptowährungen findet in den Medien eine immense Aufmerksamkeit, sodass die Achterbahnfahrt der digitalen Währung keinem aufmerksamen IT-Profi entgangen sein dürfte. Wenn Sie sich jetzt günstig ein Stück Bitcoin sichern wollen, um damit auch die Kolleginnen und Kollegen zu verwirren, lohnt sich die Anschaffung einer oder mehrerer Bitcoin-Münzen für den Schreibtisch. [mehr]

Fachartikel

IT-Umgebung fit machen für das Medium Video [21.02.2018]

Genauso selbstverständlich wie im Privatleben möchten Mitarbeiter heute bei der Kommunikation am Arbeitsplatz Videos nutzen. Die IT steht vor der Herausforderung, das Medium Video in die vorhandenen Infrastrukturen zu integrieren und sieht sich dabei vor allem mit zwei zentralen Problemen konfrontiert: Zum einen wurden Netzwerke für einen eher kleinen Datenverkehr geschaffen. Zum anderen lassen sich Videos nicht ohne Weiteres einfach in den Fachsystemen für Content Management oder E-Learning einbauen. Der Artikel erklärt, wie eine Enterprise-Videoplattform helfen kann. [mehr]

Buchbesprechung

Software Defined Networking

von Konstantin Agouros

Anzeigen