Meldung

Basis-Tutorial für Webserver-Einrichtung

Neben der normalen Wartung von IT-Infrastruktur und Netzwerk sollten Administratoren zumindest in Grundzügen das Einrichten von Webservern auf verschiedenen Plattformen beherrschen. Auf einer Unterseite des 'mn techBlog' findet sich eine Artikelserie für alle, die sich erstmalig mit der Installation eines Linux-Webservers mit Apache, PHP und MySQL beschäftigen. Ein praxisnahes Tutorial führt die Installation und Konfiguration exemplarisch unter openSUSE durch.
Das "mn techBlog" richtet sich mit einer Unterseite an diejenigen, die unter Linux noch nie einen Webserver aufgebaut haben
Wie im "mn techBlog" [1] zu erfahren ist, unterscheidet sich die Vorgehensweise unter den Versionen openSUSE 12.1 und openSUSE 11.4 in der Regel kaum. Das Tutorial erklärt zunächst, wie Sie zunächst für die Verwaltung des MySQL Servers phpMyAdmin installieren. Anschließend wird am Beispiel von Wordpress eine Webanwendung auf dem installierten Webserver bereitgestellt. Wenn Sie diese Erkenntnisse aufgesaugt haben, können Sie als Zugabe noch in die Artikel zum Thema Installation und Konfiguration des Active Directory unter Windows Server 2008 R2 schnuppern.
18.04.2012/ln

Nachrichten

Mehr Datenschutz für Windows [11.01.2017]

Microsoft hat zwei Neuheiten angekündigt, die den Schutz der Privatsphäre mit Windows 10 verbessern sollen: Ein neues Online-Dashboard zur zentralen Steuerung von Aktivitätsdaten sowie eine einfachere Konfiguration von Datenschutzeinstellungen im Rahmen des angekündigten Creators Update, das im Frühjahr verfügbar wird. [mehr]

Neue Trainings für Daten-Spezialisten [22.12.2016]

Cloudera hat sein Angebot an Trainings und Zertifikaten für Datenanalysten, Datenbankadministratoren und Entwickler ausgebaut. Das erweiterte Schulungsangebot zielt auf Lösungen wie Apache Impala (incubating), Apache Spark, Apache Kudu, Apache Kafka und Apache Hive. [mehr]

Fachartikel

Rollenverwaltung unter Exchange 2013 mit der PowerShell (2) [16.01.2017]

Neben den Database Availability Groups war Role Based Access Control – kurz RBAC – eine der größten Anpassungen in Exchange 2010. Die Tragweite ist auch in Exchange 2013 zu spüren, denn das Konzept bietet deutlich mehr Flexibilität bei der Rechtevergabe als die vorherigen Access Control Lists. Dieser Workshop geht auf die wichtigsten Punkte zur Konfiguration über die PowerShell ein. Im zweiten Teil der Serie beschäftigen wir uns damit, wie Sie neue Verwaltungsrollengruppen anlegen, eigene Verwaltungsrollengruppen erstellen, den Verwaltungsbereich festlegen und Rollenzuweisungsrichtlinien administrieren. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Admin-Jobs

USU Software AG - Project Management meets Software Development = IT-Consultant (m/w)

(München, Deutschland) Als dynamisch wachsendes Unternehmen des IT-Mittelstandes suchen wir für ... [mehr]

E&L medical systems GmbH - IT- Servicetechniker (m/w) für medizinische Klinik-Software

(Erlangen, Deutschland, Münster, Deutschland) eundl.de Ab sofort suchen wir für den Hauptsitz ... [mehr]

Danfoss GmbH - Network Security - Lead Consultant (m/f)

(Ames, USA, Neumünster, Deutschland, Nordborg Sogn, Dänemark) Areas of Responsibilities, Key Tasks ... [mehr]

Anzeigen