Meldung

Intensiv-Seminare im Dreierpack

Ende 2015 hatten die mehrtägigen Intensiv-Seminare des IT-Administrator Premiere, 2016 ging es mit insgesamt vier spannenden Themen weiter und auch für 2017 stehen schon die ersten Termine fest. Im Frühjahr dreht sich alles um die Bereiche Windows Server 2016, Hyper-V und Best Practices für Windows 10. Buchen Sie am besten frühzeitig - zu einigen der Veranstaltungen gibt es schon jetzt nur noch wenige Tickets. Wie immer profitieren Abonnenten von vergünstigten Seminarpreisen.
Wenn vielleicht nicht gerade den Jackpot, stellen unsere Intensiv-Seminare doch auf jeden Fall einen Gewinn für den Admin-Alltag dar.
Neu aufgelegt haben wir unter anderem das Intensiv-Seminar zu "Windows Server 2016" [1]. Die Veranstaltung bietet in drei Tagen im Februar ein passendes Skill-Update für das aktuellste Server-Betriebssystem. Im April dreht sich an zwei Seminartagen alles rund um das Thema "Best Practices Windows 10" [2]. Darin zeigen wir, wie Administratoren Altes und Neues in Windows 10 bestmöglich nutzen und verwalten. An fünf Tagen geht es an Terminen im März und im Mai schließlich um Microsofts Virtualisierungs-Plattform "Hyper-V" [3]. Darin beschäftigen wir uns mit optimalen Vorgehensweisen bei der Einführung von Hyper-V, behandelt anschließend die Themen Cluster, Hyper-V Replica und Hochverfügbarkeit.
9.01.2017/ln

Nachrichten

Wachsende Workloads, vereinfachte Verwaltung [19.02.2018]

Mit dem 'VxBlock 1000' baut Dell EMC sein Portfolio an konvergenten Infrastruktursystemen weiter aus. Die Neuvorstellung unterstützt Workloads aller Art und soll mir einer überarbeiteten Architektur den Platzbedarf im Rechenzentrum um bis zu 60 Prozent reduzieren. [mehr]

Surface Book 2 jetzt auch mit 15-Zoll-Bildschirm [13.02.2018]

Mit dem 'Surface Book 2' ist das leistungsstärkste Laptop von Microsoft ab sofort auch in einer 15-Zoll-Variante in Deutschland verfügbar. Der Neuzugang ist in drei Ausstattungsvarianten erhältlich, die zwischen 2350 und 3200 Euro kosten. [mehr]

Fachartikel

IT-Umgebung fit machen für das Medium Video [21.02.2018]

Genauso selbstverständlich wie im Privatleben möchten Mitarbeiter heute bei der Kommunikation am Arbeitsplatz Videos nutzen. Die IT steht vor der Herausforderung, das Medium Video in die vorhandenen Infrastrukturen zu integrieren und sieht sich dabei vor allem mit zwei zentralen Problemen konfrontiert: Zum einen wurden Netzwerke für einen eher kleinen Datenverkehr geschaffen. Zum anderen lassen sich Videos nicht ohne Weiteres einfach in den Fachsystemen für Content Management oder E-Learning einbauen. Der Artikel erklärt, wie eine Enterprise-Videoplattform helfen kann. [mehr]

Buchbesprechung

Software Defined Networking

von Konstantin Agouros

Anzeigen