Meldung

Download der Woche: OnlyOffice

Wer nicht auf das etablierte MS-Office-Paket zurückgreifen will, setzt meist auf Open-Source-Suiten wie OpenOffice oder LibreOffice. Doch es kann sich lohnen, sowohl über den proprietären als auch den freien Tellerrand zu schauen: Mit 'OnlyOffice' steht eine recht schlanke Alternative bereit, die bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen eine gute Figur macht. Punkten will das Werkzeug durch Cloud-Fähigkeit und die Kompatibilität mit Microsoft Office und dem OpenDocument-Format.
Mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet: OnlyOffice punktet vor allem bei der Collaboration.
Wer außer dem Desktop Editor noch den in der Community-Version kostenlosen Server von "OnlyOffice" [1] nutzt, kann den Anwendern umfangreiche Collaboration-Funktionen wie gemeinsame Bearbeitung in Echtzeit, Kommentieren und einen eingebauten Live-Chat zur Verfügung stellen. Über Add-ons von Drittanbietern ist es möglich, spezielle Vorlagen zu erstellen oder YouTube-Videos einzubinden. Über klassische Office-Funktionen hinausgehende Features wie ein Dokumentenmanagement sind kostenpflichtig erhältlich.
10.01.2017/ln

Nachrichten

Robust und leistungsfähig [24.05.2017]

Panasonic erweitert sein Notebook-Angebot in der Klasse 'Semi Ruggedized' um das neue Modell 'TOUGHBOOK CF-54'. Ein Intel-Core-i5-Prozessor und ein 14-Zoll-Display gehören zu den Merkmalen der Neuvorstellung, die in drei Varianten erhältlich ist. [mehr]

Dashboards für mobil aufgestellte Unternehmen [23.05.2017]

NetMotion hat mit 'Mobile IQ' vor, eine Visualisierungs-, Analyse- und Alert-Plattform für mobile Umgebungen auf den Markt gebracht. Die Kerntechnologie des Werkzeugs basiert auf Splunk Enterprise und soll bislang ungenutzte Big Data von mobilen Geräten erschließen. [mehr]

WhatsUp Gold verstehen [18.05.2017]

Fachartikel

Fünf Negativfaktoren bei der Serverauslastung [10.05.2017]

Weltweit nutzen Unternehmen heute Cloud-Leistungen für anspruchsvolle Einsatzbereiche. Mit der zunehmenden Beliebtheit der Cloud-Speicherung wächst jedoch auch die Anforderung an die Arbeitslast der genutzten Server. Zu wenig Serverspeicher in der Cloud kann dann schnell zu verlangsamten Prozessen führen. Fünf Faktoren sind es hauptsächlich, die die Arbeitsleistung von Servern negativ beeinflussen. Dieser Artikel erklärt, wie sich diese vermeiden lassen. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen