Meldung

Unter Feuer

ElcomSoft aktualisiert den Wireless Security Auditor ein Tool, mit dem Administratoren zeitgesteuerte Angriffe auf ihre drahtlosen Netzwerke ausführen können, um die Sicherheit der WLAN-Netzwerke ihres Unternehmens zu prüfen. In der neuen Version arbeitet der integrierte WLAN-Sniffer auf Computern, die mit gängigen WLAN-Adaptern ausgestattet sind. Spezielle AirPCap-Hardware ist hierfür nicht mehr notwendig.
EWSA 7.0 kommt ohne AirPCap-Hardware aus und erlaubt Angriffe auf die eigene WLAN-Infrastruktur.
Darüber hinaus unterstützt die Version 7.0 des Wireless Security Auditor (EWSA) von ElcomSoft [1] die neueste NVIDIA Pascal-Architektur und verdoppelt damit laut Anbieter die Leistung von Angriffen auf WPA/ WPA2-PSKPasswörter im Vergleich zur 900er-Serie von NVIDIA. Der Sniffer kann dabei den Datenverkehr automatisch abfangen, WLAN-Handshake-Pakete speichern und einen beschleunigten Angriff auf das Original-WPA/WPA2-PSK-Passwort durchführen. Der Elcomsoft Wireless Security Auditor 7.0 ist ab sofort verfügbar und unterstützt Windows 7, 8.x, 10 sowie Windows 2003, 2008 und 2012. Für Vista ist eine Version mit eingeschränkter Unterstützung verfügbar. Die Professional Edition mit dem neuen WLAN-Sniffer ist für 799 Euro erhältlich.
10.01.2017/dr

Tipps & Tools

Verschlüsselung im Detail erklärt [17.05.2017]

Immer mehr Nachrichten handeln von Cyberattacken und Datenverlust mit Millionenschäden für Unternehmen. Daher ist es für IT-Profis Pflicht, Verschlüsselungswerkzeuge für lokale Daten und im Transit befindliche Informationen zu nutzen. Wer hier sein Basiswissen auffrischen will und sich über die gängigen Encryption-Tools informieren will, sollte einen Blick auf die entsprechende Sektion auf der Webseite 'Privacy-Handbuch.de' werfen. [mehr]

Last-Minute-Tickets: Europäischen Datenschutz-Grundverordnung [15.05.2017]

Derzeit läuft die Übergangsfrist für die Europäische Datenschutz-Grundverordnung. Sie gilt ab dem 25. Mai 2018 in ganz Europa und wird das Datenschutzrecht in der EU in großen Teilen harmonisieren, aber auch die Anforderungen an Nachweise zur Einhaltung der erforderlichen - auch technischen - Maßnahmen deutlich anheben. In unserem Training Ende Mai in Frankfurt erklären wir, was die Verordnung für Unternehmen und IT-Administratoren bedeutet. Sichern Sie sich noch schnell eines der letzten Tickets. [mehr]

Fachartikel

Identity und Access Management im Wandel [29.03.2017]

Projekte im Bereich Identity Management und Identity and Access Management haben erheblich zugenommen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Die Umsetzung einer Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen sowie die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sollen die Gefahr des Diebstahls von Identitäten sowie deren Missbrauch minimieren und Datendiebstahl erschweren. Veränderungen in der Infrastruktur stellen die IT-Verantwortlichen und Anwender dabei vor neue, ungeahnte Schwierigkeiten bei der Gefahrenabwehr. Wir zeigen, wie Sie trotzdem den Überblick behalten. [mehr]

Im Test: SecuLution [27.02.2017]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen