Meldung

Sichere Zusammenarbeit

Ab sofort bietet der Softwarehersteller Fabasoft 'Secomo' für eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Dokumenten auch als Service in der hauseigenen Cloud an. Für die sichere Zusammenarbeit mit externen Partnern lassen sich die Dokumente in sogenannten Teamrooms ablegen.
Bis dato konnten Unternehmen die von Fabasoft [1] in Zusammenarbeit mit der TU Graz entwickelten Verschlüsselung als Appliance (Hardware-Software-Kombination) im eigenen Rechenzentrum betreiben. Nun ist der Dienst auch in der Cloud verfügbar.

Bei Secomo handelt es sich um eine Encryption-Appliance bestehend aus einer Software und zwei oder mehreren hochverfügbaren Servern. Die Software verwaltet die Schlüssel, wodurch Schlüssel und Daten hardwaremäßig getrennt sind. Das System ist ausfallsicher ausgelegt und durch Hardware-Sicherheitsmodule geschützt, die sich bei nicht autorisiertem Zugriff selbst löschen ("Zeroisation").

Secomo ermöglicht dabei eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit einer Schlüssellänge von 4096 Bit und dem Hash-Algorithmus SHA-512. Die Verschlüsselung erfolgt am Arbeitsplatz oder am mobilen Endgerät und nicht erst in der Cloud. Jede Schlüsseloperation wird durch ein Token aus der Cloud autorisiert.

Beim Einrichten der Organisation wird mit einem Mausklick der sogenannte "Organisationsschlüssel" erzeugt. Dieser bleibt sicher in der Secomo-Appliance im Fabasoft-Rechenzentrum, ist durch ein Hardware-Security-Module geschützt und gewährleistet, dass nur berechtigte Personen im Kontext ihrer Organisationen die mit diesem Schlüssel verschlüsselten Dokumente lesen und bearbeiten können. Alle berechtigten Benutzer des Unternehmens können in der Fabasoft Cloud Teamrooms erstellten, geschützte Projekträume für die Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg.

Bei einem verschlüsselten Teamroom wird auf der Secomo-Appliance ein Teamroom-Schlüssel generiert, der mit dem Organisationsschlüssel geschützt und in der Fabasoft Cloud gespeichert wird. Jedes in diesem Teamroom erstellte Dokument wird mit einem eigenen Dokument-Schlüssel codiert. Bei jeder Änderung generiert das System automatisch einen neuen Dokument-Schlüssel. Für jeden Dokument-Schlüssel bietet der Teamroom-Schlüssel mit einer Signatur zur Feststellung der Authentizität der Änderung Schutz. Wird ein neuer Benutzer zur Zusammenarbeit in diesen Teamroom eingeladen, so ändert sich nur der Teamroom-Schlüssel.
17.03.2017/dr

Tipps & Tools

Online-Schnüffeleien auf der Spur [6.12.2017]

Zurecht achten immer mehr Anwender darauf, ob Webseiten sorgsam mit sensiblen Daten umgehen oder versuchen, Nutzergewohnheiten aufzuzeichnen. Deshalb sollten Sie bei Ihrem Internetauftritt mit gutem Beispiel vorangehen und die Privatsphäre der Besucher respektieren. Prüfen beziehungsweise nachweisen können Sie dies auf 'privacyscore.org'. Dort unterziehen Sie beliebige Webseiten einem Scan, der Portale auf diverse Privacy-Kriterien hin abklopft. [mehr]

Download der Woche: Ransomware File Decryptor [5.12.2017]

Trotz höchster Sicherheitsvorkehrungen hat kein Unternehmen die Garantie, von Ransomware verschont zu bleiben. Wer im Fall der Fälle über kein aktuelles Backup verfügt, hat dann ein großes Problem. Eine allerletzte Chance, mit einem blauen Auge davonzukommen, ist der 'Ransomware File Decryptor' von Trend Micro. Das kostenfreie Tool vermag es, durch bestimmte Ransomware-Familien unlesbar gemachte Dateien wieder zu entschlüsseln. Immerhin 23 Erpressertypen finden sich auf der Liste des Werkzeugs. [mehr]

Fachartikel

Datenrettung bei Software-defined Storage [1.11.2017]

Die weltweiten Datenmengen sind enorm angewachsen. Immer mehr IoT-Geräte vernetzen sich und Firmen betreiben umfangreiches Data Mining, um noch mehr über die Kundenwünsche zu erfahren. Diese Informationsmasse auf physischem Speicher zu lagern, ist kaum noch kosteneffizient möglich. Abhilfe verspricht hier Software-defined Storage (SDS). Aber selbst dieser technologische Ansatz ist nicht vor Datenverlusten gefeilt. Der Artikel erklärt, Wie Sie sich vor einem Datenverlust bei SDS schützen. [mehr]

Buchbesprechung

Citrix XenMobile 10

von Thomas Krampe

Anzeigen