Meldung

Mehr Sicherheit in OpenShift

Die Red Hat OpenShift Container Platform in Version 3.6 soll die Cloud-native Sicherheit und Applikationskonsistenz verbessern. Die Enterprise-Kubernetes-Plattform bietet dabei neue Container-Sicherheits- und Compliance-Features. Darüber hinaus hat Red Hat die Konsistenz von Applikationen und Services in Multi-Cloud-Umgebungen ausgebaut.
Red Hat präsentiert mit "Red Hat OpenShift Container Platform 3.6" [1] die neueste Version seiner Kubernetes-Container-Application-Plattform. OpenShift Container Platform 3.6 stellt auf Basis von Kubernetes 1.6, Red Hat Enterprise Linux und der integrierten Docker Container Runtime eine für den Unternehmenseinsatz geeignete Container-Plattform bereit. Durch die Kombination dieser Open-Source-Technologien möchte Red Hat Unternehmen bei einem schnellen Rollout neuer Services unterstützen.

Funktionen zum Verschlüsseln und Signieren von Geschäftsgeheimnissen ermöglichen nun eine sichere Ablage von Daten auf einem Backend-Speichersystem. Mit der OpenShift Container Platform können Administratoren den Einsatz von Signaturen, etwa bei Bildinhalten, verpflichtend vorsehen. Damit können Unternehmen sicherstellen, dass die Software, die sich auf bestimmten Systemen befindet, dazu auch berechtigt ist.

Als Technology Preview sind ferner Erweiterungen der Network-Policy vorhanden, die eine detaillierte Steuerung erlauben, wie Applikationen miteinander kommunizieren und welche Netzwerkressourcen sie bereitstellen. Mit der Network-Policy können Anwender Services zur Verfügung stellen und gleichzeitig definieren, wer eine bestimmte Applikation im Netzwerk nutzen darf. Red Hat OpenShift Container Platform 3.6 ist ab sofort über das Red Hat Customer Portal verfügbar.
10.08.2017/dr

Tipps & Tools

Schutz vor Google-Tracking [18.05.2018]

Die unlängst veröffentlichten Nachrichten um den Datenskandal von Facebook und der Analysefirma Cambridge Analytica lassen IT-Profis aufhorchen. Daher kann ein zusätzlicher Datenschutz für Anwender nicht schaden. Für den Firefox-Browser steht jetzt die kostenlose Erweiterung 'Google Container' bereit, die eine Nutzung von Google-Diensten wie GMail, YouTube oder Google Maps in einer isolierten Umgebung ermöglicht. [mehr]

Einführung in MBAM [13.05.2018]

BitLocker stellt unter Windows 10 einen interessanten Schutz für Clients bereit. Allerdings finden viele Administratoren die zentrale Verwaltung der Verschlüsselung nicht gerade ideal gelöst. Microsoft bietet über das Desktop Optimization Pack für Unternehmen mit Wartungsvertrag das Tool "Microsoft BitLocker Administration and Monitoring" (MBAM) an. Unser Tipp gibt eine kurze Einführung. [mehr]

Fachartikel

Mit SIEM die Multi Cloud überwachen [16.05.2018]

Sicherheit ist ein Dauerthema und bei der Multi Cloud keine einfache Angelegenheit. Ein System für Security Information and Event Management (SIEM) hilft dabei, ungewöhnlichen Datenverkehr und damit potenzielle Sicherheitsvorfälle aufzudecken. Es analysiert alle Datenströme im Netzwerk und triggert einen Alarm, wenn Anomalien auftreten. Der Beitrag zeigt, wie definierte Use Cases und eine angepasste Informationsbasis an Log-Quellen für einen zielführenden SIEM-Einsatz innerhalb von Multi-Cloud-Umgebungen sorgen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen