Meldung

Matrix42 übernimmt EgoSecure

Matrix42 übernimmt EgoSecure, einen An­bieter für Endpoint-Security-Software. EgoSecure mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe hat sich seit über zehn Jahren auf den Schutz von Endgeräten und Daten spezialisiert. Die Produkte für Datenverschlüsselung, Schnittstellen- und Applikationskontrolle sowie Security Monitoring sollen in die Matrix42 Endpoint Security Suite einfließen.
Der digitale Arbeitsplatz ist auf dem Vormarsch, weshalb IT Service Management und Endpoint Security zusammenwachsen. Die Produktivität der Mitarbeiter und die Sicherheit der Endgeräte dürfen deshalb aber nicht in Konflikt zueinander stehen. Mit dem erweiterten Lösungsportfolio möchte Matrix42 [1] eine inte­grierte Security-Lösung anbieten, die ein ganzheitliches Security-Management für PCs, Laptops, Smartphones, Tablets und IoT-Geräte ermöglicht.

Der Vorteil für die Kunden liege in einem höheren Automationsgrad in der IT, mit der die Anzahl an Attacken und die Gefahr des Datendiebstahls besser bewältigt werden könnten. Kunden profitierten ferner von der Verschmelzung von IT Service Management, Software Asset Management, Unified Endpoint Management und Endpoint Security. Der EgoSecure-Gründer Sergej Schlotthauer und das gesamte EgoSecure-Team mit knapp 70 Mitar­beitern würden zum "Center of Excellence für Security" bei Matrix42. Sergej Schlotthauer übernimmt die Position als VP Security. In dieser Funktion ist er verantwortlich für den weiteren Ausbau des Matrix42-Security-Bereichs.
11.06.2018/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Ultra Virus Killer [12.06.2018]

Wenn Sie die zahlreichen über die Jahre angesammelten Einzelprogramme zur Wartung und Sicherung eines Windows-Rechners konsolidieren wollen, sollten Sie einen Blick auf 'Ultra Virus Killer' werfen. Bei der Software handelt es sich um eine Sammlung diverser Werkzeuge aus den Bereichen Wartung, Optimierung und Reparatur. Der Schwerpunkt des Programms liegt aber wie der Name verspricht auf dem Abwehren von Computerviren und Trojanern. [mehr]

Sonderheft II/2018: IT-Sicherheit für KMUs [11.06.2018]

Kleine und mittelständische Firmen stehen ebenso im Visier von Hackern wie große Unternehmen. Doch fehlen in KMUs meist das Fachwissen und das Budget, um komplexe Security-Maßnahmen umzusetzen. Daher zeigt IT-Administrator im Sonderheft II/2018 Mittel und Wege auf, mit denen sich auch kleinere Umgebungen erfolgreich schützen lassen. Neben der Server- und Client-Ebene beleuchten wir unter anderem die Sicherheit in der Cloud sowie den Faktor Mensch. [mehr]

Fachartikel

IT-Sicherheit an der Rennstrecke [23.05.2018]

Die Sicherheit der Fahrer steht bei der Formel 1 an erster Stelle. Doch wie sieht es mit der IT-Sicherheit aus? Gerade bei internationalen Events wie der Formel 1 gilt es, sich auf die jeweiligen Rahmenbedingungen einzustellen. Ein umfassender Schutz der IT-Systeme ist unerlässlich. Der Veranstalter setzt hierzu auf einen Managed Security Service Provider. Wie die Auslagerung der IT-Überwachung in der Praxis funktioniert und wie dabei Hard- und Software zusammenspielen, zeigt dieser Anwenderbericht. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen