Meldung

F-Secure verschlankt Internet-Schutz

F-Secure bietet seine Internet Security-Suite in der 2010er-Version an. Dabei wurden der Umgang mit der Sicherheitssoftware vereinfacht und der Ressourcenverbrauch gesenkt. Die Systembelastung etwa soll nur noch 20 Prozent im Vergleich zur Vorgängerversion betragen.
Eine intuitive Benutzeroberfläche soll Anwendern den Umgang mit Internet Security 2010 von F-Secure [1] nun leichter machen. So sind die Auswahlmöglichkeiten auf die drei Oberbegriffe "Status", "Aufgaben" und "Statistiken" untergliedert. Zudem versucht die Suite, alle sicherheitsrelevanten Fragen soweit wie möglich ohne Nutzerinteraktion selbst zu klären.

Auch die Systembelastung hatten die Entwickler bei der neuen Version im Blick. So sinkt diese laut Hersteller um 80 Prozent im Vergleich zum Vorgänger. Den Speicherbedarf will F-Secure um immerhin 70 Prozent reduziert haben, während die Suite Viren um 60 Prozent schneller erkennen soll. Dabei setzt der Hersteller mit Hilfe mehrerer Engines auf eine Kombination aus Signaturen, Heuristik und Online-Abfrage "in the Cloud".

Für Sicherheit im Internet sorgt daneben ein Exploit-Shield, der den unfreiwilligen Download von Schadcode verhindern soll. Nutzer werden zudem gewarnt, dass sie auf potenziell gefährlichen Seiten surfen. Neben Windows XP und Vista unterstützt die Security-Suite auch Windows 7. Ab sofort ist Internet Security 2010 für rund 30 Euro verfügbar.
3.09.2009/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Unchecky [20.01.2015]

Immer wieder sehen sich Anwender beim Installieren von Programmen mit dem Problem konfrontiert, dass ihnen ein Setup-Prozess unerwünschte Zusatz-Software unterjubelt. Zwar lassen sich die nicht gewollten Gäste durch das Abwählen der entsprechenden Checkbox meist vom System fernhalten. Doch wer nicht sorgfältig jeden Haken prüft, wird mit Browser-Toolbars oder Security-Scannern zwangsbeglückt. Mit dem kostenfreien 'Unchecky' können Sie diesem Prozess wirksam einen Riegel vorschieben. [mehr]

Download der Woche: ArchiCrypt Live [13.01.2015]

Lokale Datensicherheit ist nicht nur bei sensiblen Arbeitsplätzen wichtig. Ein kostenfreies Tool zum Verschlüsseln wichtiger Informationen steht mit 'ArchiCrypt Live' zum Download bereit. Die Software legt virtuelle Laufwerke an, die sich, mit einem eigenen Laufwerksbuchstaben versehen, wie eine ganz normale Festplatte ansprechen lassen. Sensible Daten aller Art und sogar Anwendungen werden mit dem Werkzeug einfach auf das virtuelle Laufwerk kopiert beziehungsweise installiert und dann per AES 256 verschlüsselt. [mehr]

Fachartikel

Im Test: SEPPmail VM Secure E-Mail Gateway 500 [26.01.2015]

Das Problem an der sicheren E-Mail-Kommunikation ist der Aufwand, den Administratoren und Benutzer hierfür betreiben müssen. Der Austausch von Schlüsseln und die Unsicherheit, ob der Empfänger wirklich über einen sicheren Zugriff verfügt, erschweren die Einführung in der Praxis. Das SEPPmail-Gateway will sichere E-Mails mit geringem Aufwand möglich machen und verspricht auch dann sichere Kommunikation, wenn der Gegenüber keine Verschlüsselungsinfrastruktur vorhält. Unser Test zeigt, ob dies gelingt. [mehr]

Buchbesprechung

Computer Forensik

von Alexander Geschonnek

Anzeigen