Meldung

F-Secure verschlankt Internet-Schutz

F-Secure bietet seine Internet Security-Suite in der 2010er-Version an. Dabei wurden der Umgang mit der Sicherheitssoftware vereinfacht und der Ressourcenverbrauch gesenkt. Die Systembelastung etwa soll nur noch 20 Prozent im Vergleich zur Vorgängerversion betragen.
Eine intuitive Benutzeroberfläche soll Anwendern den Umgang mit Internet Security 2010 von F-Secure [1] nun leichter machen. So sind die Auswahlmöglichkeiten auf die drei Oberbegriffe "Status", "Aufgaben" und "Statistiken" untergliedert. Zudem versucht die Suite, alle sicherheitsrelevanten Fragen soweit wie möglich ohne Nutzerinteraktion selbst zu klären.

Auch die Systembelastung hatten die Entwickler bei der neuen Version im Blick. So sinkt diese laut Hersteller um 80 Prozent im Vergleich zum Vorgänger. Den Speicherbedarf will F-Secure um immerhin 70 Prozent reduziert haben, während die Suite Viren um 60 Prozent schneller erkennen soll. Dabei setzt der Hersteller mit Hilfe mehrerer Engines auf eine Kombination aus Signaturen, Heuristik und Online-Abfrage "in the Cloud".

Für Sicherheit im Internet sorgt daneben ein Exploit-Shield, der den unfreiwilligen Download von Schadcode verhindern soll. Nutzer werden zudem gewarnt, dass sie auf potenziell gefährlichen Seiten surfen. Neben Windows XP und Vista unterstützt die Security-Suite auch Windows 7. Ab sofort ist Internet Security 2010 für rund 30 Euro verfügbar.
3.09.2009/dr

Tipps & Tools

VPN in Windows 10 wieder flott machen [8.12.2016]

Nach dem Umstieg auf Windows 10 in Unternehmen kann es teilweise zu Problemen mit der VPN-Verbindung kommen. Das LAN ist zwar angebunden, es werden aber keine Daten ausgetauscht. Dies liegt am neuen Split Tunneling, das bei Windows 10 im Gegensatz zu früheren Versionen in der Standard-Einstellung vorzufinden ist. Mit einem kleinen Trick und der PowerShell können Sie Split Tunneling aber deaktivieren und die vorherige Funktionalität wieder herstellen. [mehr]

Ad- und Malware aus Chrome entfernen [2.12.2016]

Wenn Sie feststellen, dass der Chrome-Browser immer langsamer wird oder eigenartige Gewohnheiten wie verstärkt auftretende Werbung entwickelt, sollten Sie eine gründliche Prüfung nach Malware in Betracht ziehen. Hier kann das kostenfreie Programm 'Chrome Cleanup Tool' von Google weiter helfen. Mit dem Werkzeug knöpfen Sie sich neben hartnäckiger Mal-und Adware auch unerwünscht installierte Toolbars vor. [mehr]

Fachartikel

So erhöhen virtuelle Desktops die Sicherheit [23.11.2016]

Derzeit steht in vielen Unternehmen die Migration von Windows 7 oder anderen Windows-Versionen auf Windows 10 an. Das Upgrade kann auch als Anlass für die Virtualisierung der Clients dienen, denn schließlich bieten virtuelle Desktop-Umgebungen viele Vorteile. Einer davon ist die höhere Sicherheit. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Admin-Jobs

Hays AG - Java-Experten (m/w)

(Sindelfingen, Deutschland) Für unseren namhaften Kunden aus der Automobilbranche suchen wir ... [mehr]

AWO Wirtschaftsdienste GmbH - IT-Systembetreuer (m/w)

(Stuttgart, Deutschland) Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist ein anerkannter Spitzen­verband der freien ... [mehr]

MED-EL Medical Electronics - Clinical Data Specialist (m/w)

(Innsbruck, Österreich) MED-EL ist ein führender Hersteller von innovativen medizinischen Geräten ... [mehr]

Anzeigen