Meldung

Storage hoch im Kurs

Storage-Systeme der NetApp E-Serie versprechen eine hohe Bandbreiten-Performance und Dichte und unterstützen Lösungen mit großen Datenmengen. Den richtigen Umgang mit der E-Serie sollen Interessierte nun bei Fast Lane in den neuen Kursen 'Configuring NetApp E-Series Storage Systems' und 'Maintaining NetApp E-Series Storage Systems' lernen.
Im dreitägigen Training "Configuring NetApp E-Series Storage Systems" von Fast Lane [1] lernen die Besucher, wie sie das Storage-System mit verschiedenen Arten von SANs verbinden können. Dazu gehört insbesondere eine gut abgestimmte Konfiguration. Hierfür müssen essenzielle Parameter der Lösung sowie der E-Series-Controller passend eingerichtet werden. Dadurch sollen Anwender später in der Lage sein, genügend Speicherplatz verfügbar zu machen und die I/O-Leistung zu verbessern.

Anschließend erlernen die Teilnehmer, regelmäßige Statuschecks des Speichersystems durchzuführen und Upgrades zu initialisieren. Darüber hinaus ist der richtige Umgang mit der Storage Management-Software SANtricity von NetApp wichtig für die tägliche Nutzung der Speicherumgebung. Die Ausbilder veranschaulichen die Handhabung der Software in praxisnahen Szenarien. Zudem lernen die Kursbesucher, verlorengegangene Daten wiederherzustellen. Beide Kurstermine sind sogenannte FLEX Classroom Trainings; es besteht die Möglichkeit, auch live über das Internet am Kurs teilzunehmen. Vor Ort finden die Trainings im Oktober in Amsterdam sowie im November in München statt.
19.08.2013/dr

Tipps & Tools

NAS-System vor Attacken schützen [26.09.2014]

Wenn Sie eine NAS-Lösung für die Datensicherung einsetzen, sollten Sie die Login-Prozedur neben einem sicheren Passwort auch durch ein IP-Blocking vor unautorisierter Nutzung absichern. Das NAS sperrt dann nach einer bestimmten Anzahl von falschen Passwort-Eingaben den Login für die IP-Adresse des Angreifers. Diese Funktion ist in der Regel bei allen NAS-Systemen vorhanden, aber nicht aktiviert. Mit ein paar kleinen Eingriffen können Sie etwa Geräte von Synology und QNAP dementsprechend konfigurieren. [mehr]

TRIM-Check für SSD-Platten [29.08.2014]

Im Bereich Festplatten setzen viele Unternehmen mittlerweile auf SSD-Lösungen. Um diese auch optimal und nachhaltig nutzen zu können, muss die sogenannte TRIM-Funktionalität aktiviert sein. Diese ermöglicht das Wiederbeschreiben von gelöschten oder ungenutzten Blöcken. Mit Hilfe eines kleinen Kommandozeilen-Tools können Sie selbst testen, wie es um die Technologie bestellt ist. 'trimcheck' startet dazu direkt vom gewünschten SSD-Laufwerk oder einer speziellen Partition. [mehr]

Fachartikel

Software-Defined Storage: Strategien für den Mittelstand [3.09.2014]

Sinkende Speicherkosten sowie hohe Flexibilität und Skalierbarkeit machen Software-Defined-Storage nicht nur für Großunternehmen attraktiv. Serverseitig eingesetzte Flash-Speichertechnologie bietet niedrigere Kosten pro IO-Operation als Festplatten, ist bis zu 1.000-mal schneller und versorgt das Management mit wichtigen Kennzahlen und Analysen in Stunden statt in Tagen. Unser Beitrag vermittelt Ihnen anhand verschiedener Szenarien, wie flexibel sich serverseitiger Flash-Speicher auch in mittelständischen Unternehmen einsetzen lässt und wo es sich besonders lohnt. [mehr]

Buchbesprechung

Dokumenten-Management

von Götzer, Maier, Schmale, Rehbock, Komke

Anzeigen