Meldung

Storage für die Großen

Unter der Produktbezeichnung 'FAS8000' bringt NetApp eine neue Serie an Speichersystemen für den Enterprise-Bereich auf den Markt. Der Neuzugang führt SAN, NAS und Storage-Virtualisierung auf einem einzelnen Hybrid-Array zusammen und basiert dabei auf clustered Data ONTAP.
Das Speichersystem "FAS8000" – hier der Controller der FAS8040 – findet Anschluss über die Protokolle FC, FCoE, iSCSI, NFS, pNFS, CIFS/SMB, HTTP und FTP
Die "FAS8000" [1] Storage-Systeme bieten laut NetApp eine hoch skalierbare Unified Storage-Plattform, um zügig und effizient auf wechselnde Geschäftsanforderungen reagieren zu können. Dabei unterstützt die Neuvorstellung mit nur einem System, das für eine horizontale Skalierung optimiert wurde, ein großes Spektrum an SAN- und NAS-Workloads. Der Hersteller spricht von einer bis zu doppelt so hohen Performance sowie einer bis zu dreimal schnellere Flash-Beschleunigung als bei älteren FAS Plattformen. Weitere Verbesserungen der FAS8000 sind eine neue I/O-optimierte Storage-Architektur mit Intel Mikroarchitektur-Chipsatz, ein größerer Speicher und optimierte Flash-Unterstützung. Insgesamt lässt sich die Plattform auf bis zu 57 PByte skalieren.

Mit dem Betriebssystem "clustered Data ONTAP" [2] lassen sich gemäß NetApp geplante Ausfallzeiten vermeiden und Infrastrukturen warten, ohne dass der Zugriff auf Benutzerdaten oder Applikationen unterbrochen wird. Unternehmen haben zudem die Möglichkeit, Storage Shelfs unterbrechungsfrei hinzuzufügen oder zu ersetzen und auf verbesserte Datensicherheits- und Managementfunktionen für Microsoft  CIFS-Umgebungen zuzugreifen. Clustered Data ONTAP soll die Bereitstellung von IT-Services für Benutzer und Applikationen vereinfachen und automatisieren. Damit bietet es sich laut Hersteller als Plattform für den Wechsel zu Private, Public und Hybrid Clouds an.
7.03.2014/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: SSD-Z [30.06.2015]

Mit dem sich im Unternehmen immer weiter ausbreitenden Mix aus HDD- und SSD-Massenspeichern steigt auch der Bedarf an Tools, die mit beiden Technologien umgehen können. Für eine bessere Übersicht zur Leistungsfähigkeit und zur Haltbarkeit beider Speichermedien sollten Sie das kostenfreie Programm 'SSD-Z' in Augenschein nehmen. Die Software zeigt Ihnen Informationen zu SSDs und Standard-Festplatten wie S.M.A.R.T.-Werte, vorhandene Partitionen auf dem Datenträger oder einen Benchmark an. [mehr]

Schreibtisch-Multitalent im Toaster-Format [20.06.2015]

Wenn Sie einen neuen Hingucker auf dem Schreibtisch benötigen und damit gleich noch den typischen Krimskrams organisieren wollen, sollten Sie sich die witzige Allzweck-Toaster-Variante von Radbag ansehen. Zum Beispiel lassen sich die mitgelieferten Notiz-Zettel mit Haftklebung im Brot-Design gleich mal in den beiden Schlitzen verstauen. Und auch Smartphones finden ihren Weg in den Toaster und lassen sich darin aufladen. [mehr]

Fachartikel

Anwenderbericht: Backup-as-a-Service bei Apollo-Optik [10.06.2015]

Apollo-Optik ist mit rund 800 Filialen deutschlandweit der größte Augenoptiker. Steigende Datenmengen machten eine neue Backup-Lösung notwendig, um die Daten aller Filialen in der Zentrale verfügbar zu halten. Heute gelangen die Daten über eine VPN-Verbindung in eine cloudbasierte Plattform und werden über einen Metrocluster repliziert. All dies erfolgt unter Berücksichtigung deutscher Datenschutzvorschriften mithilfe eines Cloud-gestützten Backup-as-a-Service. Der Fachartikel erklärt den Aufbau dieser Struktur. [mehr]

Buchbesprechung

Basiswissen ITIL

von Nadin Ebel

Anzeigen