Meldung

Download der Woche: FastGlacier

Für Backup-Zwecke genutzter Cloud-Speicher ist in den allermeisten Unternehmen direkt mit der Storage-Infrastruktur verbunden. Im Fall von AWS Glacier erfolgt der Zugriff in der Regel über RESTful-API-Aufrufe. Wer direkt von einem Windows-Rechner Dateien zu dem Online-Dienst hochladen oder einfach nur die Dateistruktur der dort abgelegten Archive einsehen möchte, sollte einen Blick auf das kostenlose 'FastGlacier' werden. Der komfortable Client erlaubt eine Reihe von nützlichen Operationen mit den Cloud-Archiven.
Bei "FastGlacier" handelt es sich um einen funktionellen Windows-Client für den AWS-Langzeitspeicher Glacier.
So ist es mit "FastGlacier" [1] zum Beispiel möglich, bei AWS abgelegte Vaults mit einem lokalen Verzeichnis abzugleichen und zu synchronisieren. Mit zu den Bordmitteln gehört außerdem eine Client-seitige Verschlüsselung. Auch das Pausieren von großen Uploads und Downloads stellt kein Problem dar. Nicht zuletzt unterstützt das Tool die Nutzung von mehreren Glacier-Accounts. Beachten Sie stets, dass Glacier primär für das langfristige Archivieren von Daten gedacht ist – für Restore-Requests lässt sich AWS drei bis vier Stunden Zeit.
22.11.2016/ln

Tipps & Tools

Kontrolle über Speicherplatz behalten [23.02.2018]

Bei der Verwaltung der Festplattenressourcen auf dem PC kann das kostenfreie Tool 'MeinPlatz' weiter helfen. Die Software durchleuchtet sowohl die fest verbauten Datenträger als auch externe Speichermedien und listet Ihnen den belegten Speicherplatz von Ordnern und Dateien auf. Neben der Größe, Datei- und Ordneranzahl stellt das Werkzeug die prozentuelle Belastung der Festplatte relativ zur Gesamtgröße grafisch dar. [mehr]

AWS-Kosten treffsicher kalkulieren [16.01.2018]

Wenn es nach den entsprechenden Anbietern geht, löst die Cloud alle IT-Probleme, ist flexibler als On-Premises-Installationen und obendrein natürlich günstiger. Wenn aber jede Minute und jedes GByte einzeln berechnet und ein Dutzend verschiedener Dienstleistungen in Anspruch genommen wird, geraten die Ausgaben schnell außer Kontrolle. Zumindest für AWS gibt es mit dem 'Simple Monthly Calculator' einen Kostenrechner, der den individuellen Bedarf skizziert und für mehr Planungssicherheit sorgt. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Kostenloses Whitepaper über SSDs im Servereinsatz [4.04.2018]

Immer mehr Daten im Rechenzentrum werden statt auf Festplatten auf Flash-basierten SSDs gespeichert. Diese bieten wesentlich schnellere Zugriffsraten, höhere I/O-Performance und kleinere Latenzen – bei zugleich geringerem Stromverbrauch. Was es bei der Verwendung von Solid State Drives im Serverumfeld zu beachten gibt, um eine optimale Performance zu garantieren, stellen wir Ihnen in unserem kostenlosen Whitepaper zum Thema SSDs vor. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen