Meldung

Neues Einsteiger-NAS von QNAP

Mit der NAS-Reihe 'TS x53Be' mit zwei und vier Laufwerkseinschüben bringt QNAP zwei neue Einsteigermodelle für das Home Office und KMUs auf den Markt. Die Neuvorstellungen arbeiten mit einer 1,5GHz-Intel-Celeron-Quad-CoreCPU und bieten 2 oder 4 GByte DDR3L-RAM.
Nutzer können den Speicher-Controller QNAP QM2 in den PCIe-Steckplatz der neuen NAS-Serie "TS x53Be" einbauen, um zwei M.2-SSDs für verbesserte SSD-Caching-Leistung hinzuzufügen.
Der Arbeitsspeicher der NAS-Serie "TS x53Be" [1] ist bis 8 GByte erweiterbar. Punkten will der Hersteller mit dem integrierten PCIe-Slot, was Nutzern die Möglichkeit für M.2 SSD-Caching und 10GbE-Konnektivität bietet. Mittels HDMI-Anschluss und 4K-H.264/H.265-Transkodierung soll das Speichersystem auch das Multimedia-Erlebnis verbessern. Zwei integrierte GBit-LAN-Anschlüsse sowie die Unterstützung von SATA-6-GBit/s-Festplatten und SSDs bieten laut QNAP eine maximale Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 225 MByte/s, sogar bei AES-NI-beschleunigter Verschlüsselung. Da die Neuzugänge Snapshots unterstützen, können Nutzer ihre Daten nach versehentlichem Löschen, Änderungsvorgang oder einem Ransomware-Angriff schnell wiederherstellen. Das Einsteiger-NAS integriert zudem fünf USB Typ-A Ports, wovon einer One-Touch-Kopien zur Übertragung großer Dateien unterstützt. Je nach Modell sind die Geräte ab 350 Euro erhältlich.
12.03.2018/ln

Tipps & Tools

Einfache Synchronisierung von Ordnern [15.06.2018]

Für eine saubere Synchronisation von Ordnern auf dem lokalen System oder zwischen Servern lohnt ein Blick auf das kostenfreie Tool 'SimplySync Backup'. Bei dem Programm handelt es sich um eine intuitive Backup- und Synchronisierungssoftware, die Dateien zum entsprechenden Zielpfad kopiert. Das Werkzeug ist portabel sowie schnell und einfach zu bedienen. Insgesamt stehen vier Backup- beziehungsweise Sync-Methoden zur Auswahl. [mehr]

Speicherplatzwarnung einfach abschalten [7.06.2018]

Vor allem wer regelmäßig mit Recovery- oder anderen internen Festplattenpartitionen arbeitet, die in der Regel kleiner ausfallen als die Hauptpartition, stößt unter Umständen auf die Speicherplatzwarnung von Windows 10. Diese zeigt sich vor allem, wenn der Speicherplatz auf einer Partition mit verknüpften Laufwerksbuchstaben zur Neige geht. Mit ein paar Handgriffen können Sie diese Meldung bei Bedarf abschalten. [mehr]

Fachartikel

Gründe für hyperkonvergenten Sekundärspeicher [13.06.2018]

IT-Administratoren stehen vor einem Dilemma: Zum einen müssen sie bei einer stetig steigenden Zahl unterschiedlicher Systeme für Datensicherung und Archivierung sorgen. Zum anderen gilt es aber gleichzeitig, die Cloudinitiativen des Managements zu evaluieren. Hyperkonvergente Sekundärspeicher-Systeme (HCSS) bieten hier einen vielversprechenden Lösungsansatz. Der Beitrag zeigt, wie HCSS einen Überbau aus intelligenter und hochskalierbarer Software und standardisierte Speicher- und Compute-Architekturen zu einer kompletten, bereichsübergreifenden Plattform kombiniert. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen