Meldung

Hochverfügbare Virtualisierungszentrale

Mit der 'Uptime Appliance für VMware vCenter Server' bringt Stratus eine Komplettlösung aus Server-Hardware und Software für den ausfallsicheren Betrieb des Management-Tools von VMware auf den Markt. Unternehmen soll es so möglich sein, ihre gesamten Virtualisierungslösungen in einer hochverfügbaren Infrastruktur einzusetzen.
Die "Uptime Appliance für VMware vCenter Server" [1] soll einem Single Point of Failure vorbeugen, der sich laut Stratus mit dem Einsatz von VMware vCenter Server auftut. Bei einem Ausfall des zentralen Management-Tools von VMware bestehe keine Kontrolle mehr über die diversen Hosts oder virtuellen Maschinen innerhalb der Infrastruktur. Um dieses Problem zu vermeiden, hat Stratus ein Produktpaket geschnürt, das aus einem Intel-basierten fehlertoleranten Server mit einem Single-Socket Quad-Core 2.0 GHz System, mindestens vier 146-GByte-15K-RPM-Festplatten, 16 GByte logischem Speicher, Microsoft Windows 2008 R2 Standard Edition sowie dem Stratus Automated Uptime Layer besteht und auch VMware vCenter Server 5 Standard Edition umfasst.

Der Hersteller bescheinigt der Appliance eine einfache Installation und Konfiguration, gerade im Vergleich zum Betrieb einer clusterbasierten Verfügbarkeitslösung für vCenter Server. Die Uptime Appliance bietet laut Stratus eine Verfügbarkeit von über 99,999 Prozent für alle Virtualisierungs-Ressourcen, die damit betrieben werden. Im Unterschied zu der clusterbasierten Lösung reagiere die Appliance zudem nicht auf Fehler, sondern verhindere sie.
9.02.2012/ln

Tipps & Tools

Letzte Plätze für Hyper-V-Training jetzt buchen [5.09.2016]

Spätestens mit dem Release von Windows Server 2012 R2 ist Microsofts Hypervisor für die meisten Einsatzgebiete ebenbürtig zu vSphere. Die neue Fassung von Hyper-V in Windows Server 2016 bringt Verbesserungen wie die neuen Snapshots und erhöhte Sicherheit in der Cloud. Diese Themen und die für die Virtualisierung relevanten Storage-Neuerungen bereitet unser neues Training auf. Einer der insgesamt drei Termine ist bereits ausgebucht, für Dortmund und Dietzenbach im September und Oktober gibt es noch Tickets. [mehr]

XenApp-Farm ohne Lastprobleme [1.09.2016]

Wir noch auf einer Citrix-XenApp-6.5-Farm arbeitet, stößt teilweise auf Probleme mit dem Last-Index. Manchmal meldet der Server einen Last-Index von 10000 beziehungsweise einen ungültigen Last-Index, selbst wenn keine Benutzer oder Sessions irgendeiner Art auf dem Server aktiv sind. Dieser Fehler lässt sich jedoch relativ leicht beheben. [mehr]

Fachartikel

Schwachstellenscans aufsetzen und auswerten [28.09.2016]

Selbst ein solides Patch-Management schließt nicht alle Lücken zuverlässig. Ein professionelles und systematisches Schwachstellen-Management kann hier wertvolle Dienste leisten. Doch wie aufwändig ist es, dieses im Unternehmen zu etablieren? Der Artikel erläutert die wichtigsten Punkte zum Thema – von der Klärung der Startbedingungen und Verantwortlichkeiten über den Einsatz von Schwachstellenscannern, Safe-Checks und Credentialed Scans bis hin zur sinnvollen Auswertung der Ergebnisse. [mehr]

Aktuelle Admin-Jobs

Kontron AG - Software Configuration Management Engineer (m/f)

(Augsburg) Kontron, a global leader in embedded computing technology and a pioneer in secure IoT ... [mehr]

über Robert Half Technology - Linux Administrator (w/m)

(Hamburg) Linux Administrator (w/m) ... [mehr]

Volkswagen Zubehör GmbH - SAP-Basis Administrator (m/w)

(Offenbach Am Main) SAP-Basis Administrator (m/w) für den Standort Dreieich bei Frankfurt am Main ... [mehr]

Anzeigen