Meldung

Mehr Einblick

Splunk präsentiert Version 3.1 der 'Splunk App for VMware', die Unternehmen tiefere operative Einblicke in ihre virtualisierten Umgebungen ermöglichen soll. Das Release bietet zahlreiche neue Features, darunter 200 sofort nutzbare Reports und eine Instant-Identifizierung von Datenausreißern, um die Dringlichkeit des Handlungsbedarfs in Echtzeit ermitteln zu können.
Mehr als 200 einsatzbereite und anpassbare Reports sollen in Splunk 3.1 für VMware [1] Aufschluss über den operativen Zustand der VMware-Umgebung geben; Hosts, VMs und Data Stores mit Leistungs-/Funktionsproblemen könnten so in Echtzeit identifiziert werden. Anhand interaktiver visueller Darstellungen der virtuellen Umgebung lassen sich ferner Probleme feststellen und statistische Vergleiche auf Basis vordefinierter, anpassbarer Schwellenwerte durchführen.

Daten, die in einer grafischen Darstellung der VMware-Umgebung außerhalb der Norm liegen, fallen laut Anbieter dabei sofort ins Auge. Durch die Out-of-the-box-Korrelation von Daten aus der VMware-Virtualisierungsschicht mit Daten, die von den Speichersystemen bereitgestellt werden, könnten Fehler schneller behoben, Kapazitäten optimiert und Workloads rationalisiert werden; der direkte Drilldown in Daten aus NetApp Data ONTAP-Speichersystemen ermögliche tiefgehende Analysen.

Prädiktive Algorithmen sollen außerdem die Prognose des künftigen CPU-, Arbeitsspeicher- und Festplattenbedarfs für VMware VCenter, ESXi-Hosts und VMs ermöglichen. Mit den leistungsstarken Analysefunktionen lassen sich potenzielle Sicherheitslücken und unzulässige Nutzungsmuster erkennen, Fehler und Ausnahmebedingungen untersuchen sowie Änderungen nachverfolgen, wobei auch Einblicke in VCenter-Aufgaben genutzt werden können.
16.04.2014/dr

Tipps & Tools

Vorschau Mai 2015 [15.04.2015]

Das Thema 'Servervirtualisierung & Cloud' steht auf der Agenda des IT-Administrator im Mai. So lesen Sie unter anderem, wie einfach sich OpenStack mit Mirantis Fuel einrichten lässt und auf welchem Weg Sie Rechner dank Azure Site Recovery in der Cloud sichern und wiederherstellen. Daneben zeigen wir Ihnen, wie Sie die Google Apps for Work im Unternehmen bereitstellen. In unseren Produkttests werfen wir einen Blick auf die Administration von VMware und Hyper-V mit dem SolarWinds Virtualization Manager. [mehr]

Alarmmeldungen bei vSphere einrichten [12.04.2015]

VMware vSphere 5.5 und Vorgängerversionen können bei einer Änderung des Hardware-Status eine Alarmmeldung per E-Mail versenden. VMware überwacht dabei alle CIM-Sensoren wie die IPMI-Sensoren (Netzteile, Lüfter, Spannungen) oder die RAID-Sensoren. Die Einrichtung der Alarmmeldung ist jedoch nicht immer ganz einfach. Wir erklären sie noch einmal Schritt für Schritt. [mehr]

Fachartikel

IAIT-Test: Bomgar Remote Support 14.3.2 (2) [20.04.2015]

Mit Bomgar Remote Support 14.3.2 steht eine Fernwartungslösung auf Appliance-Basis zur Verfügung, die sämtliche Sitzungsdaten verschlüsselt, zentral routet und auf Wunsch protokolliert. Damit erhalten Unternehmen die Option, sensible Daten gesichert hinter ihrer Firewall zu speichern und die Zugriffe auf ihre Netzwerke zentral zu verwalten. Wir haben uns im Testlabor angesehen, wie Remote-Zugriffe mit Bomgar Remote Support funktionieren und wie die Administration der Lösung abläuft. Aufgrund des großen Leistungsumfangs des Produkts haben wir den Test zweigeteilt: Der erste Teil des Beitrags befasste sich mit den Fernsteuerungsfunktionen der Lösung, der jetzt vorliegende zweite Teil des Tests geht genauer auf den sonstigen Leistungsumfang des Produkts, die Arbeit mit mobilen Endgeräten und die Konfiguration von Bomgar Remote Support ein. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen