Meldung

Mehr Einblick

Splunk präsentiert Version 3.1 der 'Splunk App for VMware', die Unternehmen tiefere operative Einblicke in ihre virtualisierten Umgebungen ermöglichen soll. Das Release bietet zahlreiche neue Features, darunter 200 sofort nutzbare Reports und eine Instant-Identifizierung von Datenausreißern, um die Dringlichkeit des Handlungsbedarfs in Echtzeit ermitteln zu können.
Mehr als 200 einsatzbereite und anpassbare Reports sollen in Splunk 3.1 für VMware [1] Aufschluss über den operativen Zustand der VMware-Umgebung geben; Hosts, VMs und Data Stores mit Leistungs-/Funktionsproblemen könnten so in Echtzeit identifiziert werden. Anhand interaktiver visueller Darstellungen der virtuellen Umgebung lassen sich ferner Probleme feststellen und statistische Vergleiche auf Basis vordefinierter, anpassbarer Schwellenwerte durchführen.

Daten, die in einer grafischen Darstellung der VMware-Umgebung außerhalb der Norm liegen, fallen laut Anbieter dabei sofort ins Auge. Durch die Out-of-the-box-Korrelation von Daten aus der VMware-Virtualisierungsschicht mit Daten, die von den Speichersystemen bereitgestellt werden, könnten Fehler schneller behoben, Kapazitäten optimiert und Workloads rationalisiert werden; der direkte Drilldown in Daten aus NetApp Data ONTAP-Speichersystemen ermögliche tiefgehende Analysen.

Prädiktive Algorithmen sollen außerdem die Prognose des künftigen CPU-, Arbeitsspeicher- und Festplattenbedarfs für VMware VCenter, ESXi-Hosts und VMs ermöglichen. Mit den leistungsstarken Analysefunktionen lassen sich potenzielle Sicherheitslücken und unzulässige Nutzungsmuster erkennen, Fehler und Ausnahmebedingungen untersuchen sowie Änderungen nachverfolgen, wobei auch Einblicke in VCenter-Aufgaben genutzt werden können.
16.04.2014/dr

Tipps & Tools

Smart Card-Probleme unter Citrix und OS X 10.10 beheben [28.06.2015]

Apple hat im Oktober 2014 das Betriebssystem OS X 10.10 Yosemite vorgestellt. In Citrix-Umgebungen kann es mit dieser Version vorkommen, dass die Smart-Card-Redirection-Funktion des Receivers nicht mehr korrekt funktioniert. Versucht man, in einer XenApp- oder Xen-Desktop-Session auf eine Smart Card zuzugreifen, erscheinen Fehlermeldungen wie 'kein gültiges Zertifikat gefunden". Auch ist es möglich, dass sich eine Sitzung aufhängt, wenn auf die Smart Card zugegriffen wird. Durch ein Upgrade des Receivers lässt sich diese Problematik aus der Welt schaffen. [mehr]

Neues IT-Administrator-Training: vSphere 6 für Admins [15.06.2015]

Mehr als 650 neue Features verspricht vSphere 6. Das klingt nach einem gewaltigen Update und interessanten neuen Administrationsoptionen. Andererseits sprechen Experten von Produkt-Kosmetik. Unser Training 'vSphere 6 für Admins' zeigt an drei Terminen im Oktober auf, ob und für wen sich das Upgrade lohnt. [mehr]

Fachartikel

Netzwerksicherheit: 23 potenzielle Jobkiller für Administratoren [1.07.2015]

Wo gearbeitet wird, da passieren Fehler. Wichtig ist, aus Missgeschicken zu lernen, um sie künftig zu vermeiden. Abhängig von den Auswirkungen auf das eigene Unternehmen oder auf Kunden können einige Fehltritte jedoch dazu führen, dass die berufliche Karriere einen beträchtlichen Schaden nimmt – oder Mitarbeiter sogar ihren Job verlieren. In diesem Artikel stellen wir nicht ganz frei von Ironie 23 Fehler bei der Absicherung von Netzwerken vor, die so schwerwiegend sind, dass sie den Stuhl von verantwortlichen IT-Mitarbeitern gehörig ins Wackeln bringen. [mehr]

Im Test: Spiceworks [29.06.2015]

Buchbesprechung

Basiswissen ITIL

von Nadin Ebel

Anzeigen