Meldung

XenServer 7 Storage-Repositorys hinzufügen

Wenn Sie mit XenServer 7 ein SMB Storage-Repository (VHD-Datei Speicherort) nutzen, dann kann es manchmal notwendig werden, die IP-Adresse des SMB-Shares zu ändern. Gerade noch nicht ganz so erfahrene Citrix-Admins tun sich aber manchmal schwer damit, neue SMB-SR-Pfade zu einem bestehenden Storage-Repository mit gleicher SR-UUID hinzuzufügen - besonders wenn sie dabei die SR-Parameter modifizieren möchten, ohne gleichzeitig die UUID des Speicher-Repositorys zu verändern.
Das Hinzufügen von Storage-Repositorys bei XenServer 7 weist manchmal Tücken auf.
Entkoppeln Sie existierende PBDs und Speicher zunächst mit folgendem Befehl:
# xe pbd-list sr-uuid=SMB_SR-UUID
# xe pbd-unplug uuid=PBD-UUID
Wiederholen Sie diesen Schritt für alle PBDs (Physical Block Device). Löschen Sie dann alle PBDs, die Sie zuvor angegeben haben:
#xe pbd-destroy uuid=PBD-UUID
Erstellen Sie im Anschluss mit folgendem Befehl neue PBDs für alle Hosts:
#xe pbd-create sr-uuid=SR-UUID host-uuid=HOST-UUID 
 device-config:server=\\\\Servername/IP-Adresse\\Pfad 
 device-config:username=Server-IP-Adresse\\Username 
 device-config:password=Passwort
Versuchen Sie, das Storage-Repository mit Hilfe des XenCenters wieder anzukoppeln und geben Sie dort die Details zu Server, Pfad und Benutzername/Passwort an.
18.12.2016/Citrix/ln

Tipps & Tools

IT-Administrator Intensiv-Seminar 'Hyper-V' [13.02.2017]

War VMware über lange Zeit hinweg unbestrittener Marktführer bei der Servervirtualisierung, hat Microsofts Hypervisor in den letzten Jahren mächtig aufgeholt. Unser fünftägiges Intensiv-Seminar im März und Mai zeigt deshalb optimale Vorgehensweisen bei der Einführung von Hyper-V, behandelt anschließend die Themen Cluster und Hochverfügbarkeit und verschafft Einblicke in die Möglichkeiten, die sich Administratoren zum Beispiel mit Hyper-V Replica bieten. Das alles anhand der neuesten Ausgabe der Virtualisierungstechnologie, eingeführt mit Windows Server 2016. [mehr]

Citrix Store-Front-Cluster richtig updaten [5.02.2017]

Regelmäßige Upgrades sind auch in einer Citrix-Umgebung empfehlenswert, um das Beste aus Hard- und Software herauszuholen und etwaige Probleme schon proaktiv zu verhindern oder bestenfalls ganz zu beheben. Dies trifft besonders auf Unternehmen zu, die NetScaler für das Load Balancing eines Store-Front-Clusters nutzen. Bei diesem Upgrade sind allerdings einige Dinge zu beachten. [mehr]

Fachartikel

Wie viel Cloud darf es im Self Service sein? [22.02.2017]

Je nach Workload sehen sich die Unternehmen mit der Cloud vor die gleichen Herausforderungen gestellt wie in der "alten" Managed-Services-Welt: Die Infrastruktur kommt vom Provider, doch beim Betrieb der Lösung greifen Automatisierung und Self-Services nur in sehr eingeschränktem Maße. Also stellt sich die Frage, was die IT-Abteilung selbst – in der Cloud – abbilden kann und was sich dort managen lässt. Der Artikel skizziert die Herausforderungen dieses Szenarios und wie ein Referenzmodell im modularen Umgang mit der Multi-Cloud aussehen könnte. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Anzeigen