Meldung

Google startet Deutschland-Cloud

Google bietet deutschen Unternehmen nun eine heimische Cloud, gehostet in dessen Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Damit folgt Google Amazon und Microsoft, die ebenfalls auf die Bedenken von Firmen hierzulande eingegangen sind und lokale Cloud-Dienste ins Leben gerufen haben.
Die Nutzung von Cloud-Angeboten ist in vielen Fällen praktisch und immer mehr Firmen setzen auf die Online-Dienste etwa von Google [1]. Doch stehen dem praktischen Nutzen oft datenschutzrechtliche Bedenken gegenüber, wenn Firmendaten auf ausländische Server wandern. Diese Bedenken möchte nach Amazon und Microsoft nun auch Google aus der Welt schaffen und bietet seinen Kunden eine deutsche Cloud an. Die Region "europe-west3" verspricht dabei nicht nur den Verbleib der Daten in Deutschland, sondern auch eine Verringerung der Netzwerklatenz um bis zu 50 Prozent.
12.09.2017/dr

Tipps & Tools

Neues Training "Microsoft Hybrid Cloud" [11.12.2017]

Während das Jahr dem Ende entgegen eilt, sind die neuen IT-Administrator Trainings für das erste Halbjahr 2018 bereits gesetzt. Unter anderem füllen wir im April im Training 'Microsoft Hybrid Cloud' das Buzzword Hybrid Cloud mit viel Inhalt. So werfen wir etwa einen genaueren Blick auf Office 365, Azure Active Directory und richten eine hybride Exchange-Konfiguration ein. Sputen Sie sich mit der Anmeldung, denn erfahrungsgemäß wird der Kurs bald ausgebucht sein. [mehr]

Proxy-Server in Citrix-Umgebungen anpassen [3.12.2017]

Wer in seiner virtualisierten Infrastruktur mit XenApp und XenDesktop Services arbeitet, kennt vielleicht das Problem, dass er nicht in der Lage ist, die in der Cloud gehostete StoreFront-Website etwa unter einer URL wie 'https://customerxxx.xendesktop.net" von seiner Infrastruktur vor Ort aufzurufen. Der Zugriff auf die in der Cloud gehostete StoreFront-Website von anderen externen Orten stellt jedoch kein Problem dar. Die Lösung liegt in den richtigen Einstellungen für den Proxy-Server. [mehr]

Fachartikel

Anwenderbericht: IT-Services in die Cloud auslagern [17.01.2018]

IT-Services in die Cloud zu verlagern, kennt viele Vorgehensweisen. Bei ihren Managed-Print-Services geht es der Firma druckerfachmann.de um die maximale Eigenkontrolle, eine duale Auslegung und freie Wahl der Ressourcen. Dadurch ist einerseits eine sichere Administration möglich und andererseits ein maximaler Schutz der Server gewährleistet. Der Anwenderbericht zeigt, wie sich dies in Kombination mit dem passenden Hosting-Anbieter und den richtigen Managementtools realisieren ließ. [mehr]

Buchbesprechung

Software Defined Networking

von Konstantin Agouros

Anzeigen