Meldung

Diebstahlschutz für virtuelle Maschinen

Wissenschaftler der TU Darmstadt haben einen Weg gefunden, Hacker-Attacken auf virtuelle Maschinen frühzeitig zu erkennen. Dabei machen sich die Forscher unterschiedliche Ping-Zeiten zunutze, die bei der Migration eines virtuellen Rechners entstehen.
Die Flexibilität virtueller Maschinen birgt laut TU Darmstadt ein großes Risiko: Der Nutzer merkt nicht, wenn eine virtuelle Maschine bei einem Hacker-Angriff illegal aus dem jeweiligen Firmen- oder Behörden-Netz heraus verschoben wird. In wenigen Sekunden könne so ein gesamter Rechner mit allen gespeicherten Daten in falsche Hände geraten. Der Diebstahl ließe sich jedoch verhindern, wenn die Bewegung der Maschine rechtzeitig bemerkt wird. Ein solches Frühwarnsystem entwickelt ein Forscherteam vom Fachgebiet Multimedia Kommunikation (KOM) der TU Darmstadt [1]. Dabei machen sich die Wissenschaftler die Echoanfrage-Funktion – das Anpingen –zunutze.

Laut den Wissenschaftlern der Universität sind beim Umzug einer virtuellen Maschine einzelne Informationspakete länger im Netz unterwegs und gehen teilweise sogar verloren. Eine virtuelle Maschine in Bewegung sendet also ein spezifisches Echomuster aus. Das Forscher-Team entwickelt nun eine Software, die dieses spezifische Echomuster erkennt und Schutzmaßnahmen gegen den Angriff auslöst. Wichtig sei dabei vor allem der Faktor Zeit, denn Daten, die einmal entwendet sind, lassen sich nicht mehr zurückholen. Der Angriff müsse daher vor der vollständigen Migration der Maschine erkannt und gestoppt werden.
4.08.2011/ln

Tipps & Tools

Neues Training: Docker und Linux-Container [6.06.2017]

Von Red Hat bis Microsoft reden heute alle von Docker. Dessen Erfolg beruht dabei vor allem auf einem Aspekt: Docker hat eine Infrastruktur für Container-Images entwickelt, die es ermöglicht, Images von anderen Anwendern aus einem Repository zu laden und sie für eigene Zwecke anzupassen. In unserem Training im Herbst erfahren Sie in München und Dortmund, worum es bei Docker geht, wie Container aufgebaut sind, wie Sie eigene Container bauen und mit anderen zu Anwendungen verbinden. [mehr]

Template auf XenServer korrekt anzeigen [4.06.2017]

Wenn Benutzer in unserer Citrix-Infrastruktur versuchen, eine Windows-Server2016-VM auf XenServer 7.1 anzulegen, kann es passieren, dass das dazugehörige Template nicht gefunden und somit nicht in der Auswahlliste angezeigt wird. Dieses Problem lässt sich mit einem kurzen Befehl aus der Welt schaffen. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Soti MobiControl v.13 [26.06.2017]

Je mehr Aufgaben auf Smartphones und Tablets verlagert werden, desto wichtiger ist es, dass diese ausreichend gesichert sind. Auch sollen keine unerwünschten Apps darauf laufen, um nicht Hackern ein Einfallstor ins Unternehmen zu bieten. Der Bedarf, die mobilen Geräte der Mitarbeiter in einem Unternehmen zentral zu administrieren, nimmt daher beständig zu. Ein ganzes Portfolio an entsprechenden Managementfunktionen enthält Soti MobiControl, das wir uns genauer angesehen haben. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen