Meldung

XenServer 7 Storage-Repositorys hinzufügen

Wenn Sie mit XenServer 7 ein SMB Storage-Repository (VHD-Datei Speicherort) nutzen, dann kann es manchmal notwendig werden, die IP-Adresse des SMB-Shares zu ändern. Gerade noch nicht ganz so erfahrene Citrix-Admins tun sich aber manchmal schwer damit, neue SMB-SR-Pfade zu einem bestehenden Storage-Repository mit gleicher SR-UUID hinzuzufügen - besonders wenn sie dabei die SR-Parameter modifizieren möchten, ohne gleichzeitig die UUID des Speicher-Repositorys zu verändern.
Das Hinzufügen von Storage-Repositorys bei XenServer 7 weist manchmal Tücken auf.
Entkoppeln Sie existierende PBDs und Speicher zunächst mit folgendem Befehl:
# xe pbd-list sr-uuid=SMB_SR-UUID
# xe pbd-unplug uuid=PBD-UUID
Wiederholen Sie diesen Schritt für alle PBDs (Physical Block Device). Löschen Sie dann alle PBDs, die Sie zuvor angegeben haben:
#xe pbd-destroy uuid=PBD-UUID
Erstellen Sie im Anschluss mit folgendem Befehl neue PBDs für alle Hosts:
#xe pbd-create sr-uuid=SR-UUID host-uuid=HOST-UUID 
 device-config:server=\\\\Servername/IP-Adresse\\Pfad 
 device-config:username=Server-IP-Adresse\\Username 
 device-config:password=Passwort
Versuchen Sie, das Storage-Repository mit Hilfe des XenCenters wieder anzukoppeln und geben Sie dort die Details zu Server, Pfad und Benutzername/Passwort an.
18.12.2016/Citrix/ln

Nachrichten

Ruhende Daten absichern [24.03.2017]

Mit Release 3.1 hat Rubrik die siebte Auflage seiner gleichnamigen Plattform für Cloud Data Management vorgestellt. Die neue Version legt insbesondere bei den Sicherheitsfunktionen nach, etwa durch die Ergänzung von Softwareverschlüsselung für archivierten Daten im Ruhezustand, die selten oder nie verändert werden. [mehr]

Google zieht den Stecker für Symantec-Zertifikate [24.03.2017]

Ob der Browser einer verschlüsselten Webseite vertraut oder nicht, hängt von den verwendeten Zertifikaten ab. Symantec stellt ebensolche Zertifikate aus, denen Google jedoch fortan sein Vertrauen absprechen möchte. Der Grund: Symantec halte sich nicht an die nötigen Standards und stellt laut Google ungültige Zertifikate im großen Stil aus. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen