Meldung

Ausfallsicher geschaltet

Zyxel erweitert die XGS4600 Serie mit den Modellen XGS4600-32 und XGS4600-32F um den neuen Glasfaserswitch XGS4600-52F. Das neue Mitglied der XGS-Switch-Familie hat Zyxel als 52-Port-Modell entwickelt, um dem Anstieg von Geräten und Anwendungen in der Arbeitswelt zu adressieren.
Der Zyxel XGS4600-52F bietet 52 Ports und eine redundante Stromversorgung.
Der XGS4600-52F von Zyxel [1] verfügt insgesamt über 52 Ports, davon 48 Ports mit GBit-Konnektivität für den Downlink und vier Uplink-Ports mit 10-GBit-Konnektivität. Die 4x 10GSFP+-Ports sind bereits im Switch eingebaut, sodass keine separate Hardware erforderlich ist. Zu den Funktionen des Geräts gehört ein vollständiger Satz von Layer-2-Switching-Features, wie L2 Multicast, High-Level-Quality of Service (QoS), sowie StandardLayer-3-Features, wie statisches, dynamisches und Policy-basiertes Routing.

Die Verwaltungsschnittstellen einschließlich Befehlszeilenschnittstelle (CLI), webbasierter GUI und sFlow sollen Netzwerkadministratoren einen für sie jeweils passenden Zugang bieten. In Sachen Ausfallsicherheit verfügt der Switch über eine redundante Stromversorgung. Sollte die Hauptstromversorgung ausfallen, schaltet er automatisch auf die Notstromversorgung um. Für rund 2.350 Euro ist das Gerät zu haben.
10.01.2018/dr

Tipps & Tools

OneDrive im Explorer ausblenden [27.06.2019]

Die meisten Admins legen großen Wert auf eine geordnete Verzeichnisstruktur auf dem Rechner, um den Überblick nicht zu verlieren. Wer etwa OneDrive nicht nutzt, will vielleicht auch auf den entsprechenden Ordnern im Windows-Explorer verzichten. Mit einem kleinen Eingriff in die Registry blenden Sie das Symbol einfach aus. [mehr]

E-Mails einfach verschlüsseln [26.06.2019]

Trotz vieler neuer Datenschutzvorgaben wie zum Beispiel DSGVO sind verschlüsselte E-Mails meist nicht Standard in Unternehmen. Mit Hilfe der Webseite "reddcrypt.com" lassen sich E-Mails auf einfache Art und Weise verschlüsseln. Als Technologie hinter dem Online-Dienst, der sich als Webanwendung von jedem Endgerät aus nutzen lässt, kommt PGP zum Einsatz. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen