Meldung

Segmentierung und Granularität im WAN

Silver Peak hat seine Software-Defined-WAN-Lösung 'Unity EdgeConnect' um Sicherheitsfunktionen ergänzt: eine Segmentierung und eine Verknüpfung von IT-Sicherheitsservices. Unternehmen mit mehreren Niederlassungen sollen damit in der Lage sein, für Nutzer, Anwendungen und WAN-Dienste separate Zonen mit individuellen Sicherheits-Policies einzurichten.
Für Unternehmen mit Sicherheitsarchitekturen, die auf den Produkten mehrerer Anbieter basieren, stellt "Unity EdgeConnect" [1] ab sofort ein Service Chaining für IT-Sicherheitsdienste und die entsprechende Infrastruktur bereit. Die Dienste lassen sich auf laut Hersteller einfache Weise mittels Drag and Drop miteinander kombinieren. Außerdem könnten Unternehmen auf effektive Weise kontrollieren, welche Nutzer wann und von welchem Standort aus auf Applikationen in Private- und Public-Cloud-Umgebungen zugreifen. Dadurch sollen Organisationen in der Lage sein, für Mitarbeiter in Außenstellen einen sicheren, direkten Zugang zu Cloud-Umgebungen einzurichten.

Diese Mikrosegmentierung erlaubt es Netzwerkadministratoren, von einer zentralen Konsole aus Sicherheitszonen zu definieren sowie Gruppen von Nutzern, Applikationen und Netzwerk-Overlays zu erstellen. Dadurch lassen sich Anwendungen gemäß Silver Peak schneller bereitstellen. Zudem entfielen fehlerträchtige manuelle Konfigurationsvorgänge. Administratoren können mit Unity Orchestrator zudem für jede Zone eine Topologie für den Datentransport festlegen, inklusive Fail-over-Mechanismen, die bei Ausfall einzelner Verbindungen greifen. Ebenso möglich sind individuelle Sicherheitsvorgaben für einzelne Zonen.
12.06.2018/ln

Tipps & Tools

EC2-Instanzen mit AWS Systems Manager verwalten [19.08.2018]

Für kleinere Administrationsaufgaben auf Amazon-EC2-Instanzen nutzen viele IT-Verantwortliche einen Bastion/Jump-Host. Mit wachsender Nutzung von AWS und entsprechend vielen Instanzen gerät die manuelle Administration aber recht schnell unübersichtlich und aufwändig. An dieser Stelle kann es sinnvoll sein, den Zugriff auf EC2-Instanten mit dem 'AWS Systems Manager' abzuhandeln. [mehr]

Wasserpistole mit PET-Anschluss [18.08.2018]

Wenn Sie es satt haben, auf dem Sommerfest von den Kollegen sowie den anwesenden Kids im sprichwörtlichen Sinn nass gemacht zu werden, steht mit der ausgeklügelten Profi-Wasserspritze ein passendes Gadget zur Gegenwehr zur Verfügung. Die Wasserpistole setzt Standard-PET-Flaschen als Tank ein und ist somit durch einen schnellen Wechsel ständig in Bereitschaft. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen