Meldung

Mehr Nachdenken über Technologiegestaltung

Die Flut neuer Technologien und Anwendungen ist manchmal auch für Insider kaum noch zu überblicken. Zu kurz kommt da häufig die Reflektion über Sinn, Zweck und Gestaltung von Technik. Um hier für Abhilfe zu sorgen, haben sich einige junge Wissenschaftler aus unterschiedlichen Universitäten und Instituten zum 'Zentrum für Emanzipatorische Technikforschung (ZET)' zusammengetan.
Unter dem Namen "Zentrum für Emanzipatorische Technikforschung (ZET)" haben sich unter anderem Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des Munich Center for Technology in Society (MCTS) zusammengefunden, um dem Nachdenken über Sinn, Zweck und Gestaltung von Technik mehr Raum zu verschaffen. Die Gründungsversammlung des ZET fand Anfang September im Münchner Gewerkschaftshaus mit einer Tagung zum Thema "Technikpolitik von unten" [1] statt. Als Nächstes soll die formelle Vereinsgründung folgen. Der Verein ist für alle Interessenten offen, die neben der pragmatisch-praktischen Befassung mit Technologie auch über ihren Einsatz und über ihre Gestaltung nachdenken möchten. Eines der ersten Ziele ist gemäß den Gründern, entsprechendes Schrifttum aus dem angloamerikanischen Sprachraum, wo Technikforschung intensiver betrieben wird, auch hierzulande zugänglich zu machen.
11.09.2018/Ariane Rüdiger/ln

Tipps & Tools

Dicke Objektrahmen entfernen [21.09.2018]

Unter Windows 10 kommt es gelegentlich vor, dass auf dem Desktop und in Programmen beziehungsweise im Explorer dicke Objektrahmen erscheinen. Dieser Missstand resultiert aus einer versehentlich aktivierten Sprachausgabe mit der Tastenkombination WIN+STRG+ENTER. Mit einem kleinen Eingriff im System lässt sich der Fehler beheben. [mehr]

Lernkarten zur Weiterbildung [20.09.2018]

Wenn Sie selbst eine Weiterbildung planen oder heranwachsenden Admins ein paar Nachhilfestunden geben wollen, kann die gute alte Karteikarte weiter helfen. Mit dem kostenfreien Tool 'Anki' lässt sich der Vorgang jetzt ganz praktisch digitalisieren. Das Karteikarten-Lernsystem beinhaltet eine Fülle von fertigen Lernkarten, die auch mobil genutzt werden können. Diese lassen sich auf Wunsch auch frei gestalten. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen