Meldung

Gerüstet für den Datenansturm

D-Link präsentiert zwei neue Business Access Points, die auf dem aktuellen WLAN-Standard IEEE 802.11ac Wave 2 basieren. Der DWL-6620APS ist ein AC1300 Wave 2 Dualband Access Point mit spezieller D-Link Smart Antenna Technik für einen besseren Datendurchsatz und Abdeckung. Mit dem DWL-7620AP bereichert ein AC2200 Wave 2 Tri-Band Access Point das Portfolio des Herstellers.
D-Link Unified AC1300 Wave2 Dualband Smart Antenna Access Point DWL-6620APS
Beide neue Modelle von D-Link [1] sind für den Einsatz in KMUs sowie für öffentliche Räume mit starker WLAN-Nutzung konzipiert. Power-over-Ethernet ermögliche jeweils eine Stromversorgung via LAN und damit eine Installation an schwer erreichbaren Stellen. Die Übertragungsraten belaufen sich laut Hersteller auf über 1000 MBit/s (DWL-6620APS) beziehungsweise über 2000 MBit/s (DWL-7620AP). Zudem erlaube die Multi-User-MIMO-Technik die zeitgleiche Versorgung von mehreren Endgeräten pro Stream. Bei allen vorherigen WLAN-Standards sei dies auf ein Endgerät pro Stream limitiert gewesen.

Wenn Endgeräte in Funklöcher geraten oder den abgedeckten Bereich verlassen, kann der Datendurchsatz plötzlich abfallen. Außerdem können Interferenzen von benachbarten Access Points oder andere Störquellen die Stabilität von WLAN-Verbindungen einschränken. Daher verfügt der DWL-6620APS über die "D-Link Smart Antenna"-Technik. Dabei handelt es sich laut Anbieter um eine Komplettlösung, die die richtige Hardware mit einem integrierten Software-Algorithmus kombiniert. Sie fokussiere die Sendeleistung in Richtung der verbundenen Clients und unterscheidee sich damit von herkömmlichen Antennen, die gleichmäßig in alle Richtungen sendeten. Dadurch würden die Zuverlässigkeit der Verbindung in Echtzeit sowie die WLAN-Nutzung optimiert.

Der Access Point bietet dank Wave 2 laut Hersteller eine ausgezeichnete Verbindungsqualität mit WLAN-Datenraten von 867 MBit/s im 5-GHz- und 400 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband. Werden beide Funkbänder kombiniert, sind Übertragungsraten von bis zu 1267 MBit/s möglich.

Dank der intelligenten Band-Steering-Technik kann der DWL-7620AP außerdem Clients sowie Datenverkehr effizient auf die drei WLAN-Bänder verteilen. So soll sich auch in stark frequentierten Bereichen ein besseres Nutzungserlebnis gewährleisten lassen. Der DWL-7620AP nutzt das Potenzial von 802.11ac Wave 2 und verspricht daher eine besonders gute Verbindungsqualität und hohe kombinierte Datenraten von bis zu 2134 MBit/s. In den 5-GHz-Frequenzbändern würden jeweils bis zu 867 MBit/s erreicht, im 2,4-GHz-Frequenzband bis zu 400 MBit/s.
20.09.2018/dr

Tipps & Tools

Vorschau April 2019: Verwaltung mobiler und stationärer Clients [20.03.2019]

Administratoren sehen sich im Alltag mit zahlreichen Endgerätetypen und Betriebssystemen konfrontiert, die es zu verwalten gilt. Hier sind umfassende wie kostengünstige Lösungen gefragt. In der April-Ausgabe stellt IT-Administrator zahlreiche Werkzeuge wie Ansätze in Sachen Administration mobiler und stationärer Clients vor. Darin lesen Sie etwa, wie das Gerätemanagement mit Microsoft Intune sowie Office 365 funktioniert und wo die Unterschiede liegen. Daneben stellt die Redaktion Open-Source-Tools für das Clientmanagement vor und zeigt, was das kostenlose Itarian Patch Management zu bieten hat. [mehr]

Makros online erstellen [20.03.2019]

Admins wissen, dass die Automatisierung immer wiederkehrenden Aufgaben maßgeblich zur Erleichterung des Arbeitsalltags beiträgt. Mit dem kostenfreien Onlinedienst 'ifttt.com' steht Ihnen eine umfangreiche Plattform zur Verfügung, mit der Sie mit relativ wenig Aufwand Applets oder Makros für das Büro oder Zuhause erstellen können. Zu den Anwendungsfällen zählt etwa das Festhalten von Arbeitszeiten im üblichen Google-Kalender. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen