Meldung

Videokonferenz für Großunternehmen

TrueConf bietet mit TrueConf Enterprise eine Videokonferenz-Lösung für Großunternehmen und Telekommunikations-Betreiber an, die 4K/Ultra-HD unterstützt. Sie ermögliche es, Videokonferenzen in größeren, komplexen Umgebungen kosteneffektiv zu verwalten und zu skalieren sowie Benutzer außerhalb des internen Netzwerks zu suchen, anzuzeigen und anzurufen.
TrueConf Enterprise richtet sich an große Firmen und bietet 4K-Auflösung.
Mit TrueConf Enterprise können Kunden auf einen gemeinsamen Lizenzpool zugreifen. Der Master-Server verteilt die Lizenzen automatisch zwischen den Clients, abhängig von der Auslastung der Videokonferenz-Kapazitäten des Unternehmens und den einzelnen Parametern für jede TrueConf-Server-Instanz. Dank der neuen Funktion können Anwender ihre VPN-Arbeitslast optimieren und Videokonferenzen effektiver nutzen, indem sie den Benutzern im Netzwerk Edge-Instanzen an jedem Remote-Standort zuweisen.

TrueConf hat überdies ein Update für TrueConf Directory veröffentlicht. Dies ist eine Erweiterung, die den gemeinsamen Benutzern im Videokonferenz-Netzwerk ermöglicht, sich gegenseitig zu finden und die Struktur von Benutzergruppen in den Niederlassungen oder Abteilungen eines Unternehmens einzusehen. TrueConf Directory bietet eine dezentrale Architektur, die auf APIs basiert und auf den Datenaustausch über das TLS-Protokoll mit AES-256-Verschlüsselung zwischen miteinander verbundenen TrueConf Server-Instanzen setzt. Zusätzlich führt es eine automatische Synchronisierung aller Benutzer im Unternehmens-Netzwerk durch. Damit bietet diese sichere Lösung eine verbesserte Fehlertoleranz, eine schnellere Suche sowie eine Funktion zur Anzeige globaler Benutzerlisten.

Die TrueConf Client-Apps für Windows des bereits auf dem Markt etablierten Produkts TrueConf Server sowie des kostenlosen TrueConf Server FREE ermöglichen hochauflösende Videokonferenzen mit horizontalen Bildauflösungen von 3840 x 2160 Pixeln (4K). Im Rahmen des neuen TrueConf Enterprise können Kunden ebenfalls über Video-Kommunikations-Endpoints verfügen, die 4K-Auflösung bieten.
7.11.2018/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Basilisk [24.04.2019]

Viele Nutzer setzen mittlerweile auf einen Browser, der nicht von der Stange kommt. Alternativen zu den bekannten Platzhirschen sind oft sicherer und sogar schneller, weil mit weniger Schickschnack ausgestattet. Der Open-Source-Unterbau von 'Basilisk' baut auf den älteren Gecko-Versionen von Firefox auf, aber mit optimierter Engine. Ergebnis ist ein klassisches Design bei performanter Leistung. [mehr]

Vorschau Mai 2019: IT-Sicherheitsmanagement [22.04.2019]

Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. In der Mai-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator deshalb das Thema 'IT-Sicherheitsmanagement'. So lesen Sie, welche Sicherheitsfunktionen Windows Server sowie Exchange Server 2019 mitbringen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Azure-Umgebung absichern und Linux-Systeme härten. Unser Workshop zu 'Infection Monkey' lässt Sie ferner in die Rolle eines Angreifers schlüpfen, um das eigene Netzwerk auf Schwachstellen zu testen. [mehr]

AWS-Account absichern [21.04.2019]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen