Meldung

Im Auftrag des Berechtigungsmanagements

Thycotic hat mit 'Secret Server 10.6' die jüngste Version seines Werkzeugs zum Privileged Account Management freigegeben. Das aktuelle Release bietet unter anderem abgestufte Genehmigungs-Workflows, die komplexe Hierarchie- und Zugriffskontrollrichtlinien unterstützen und auf diese Weise eine DSGVO-Konformität fördern sollen.
Eine wesentliche Neuerung von "Secret Servers 10.6" ist außerdem eine erweiterte und verbesserte Sitzungsüberwachung, die einen noch detaillierten Überblick über sämtliche privilegierte Sessions ermöglichen soll. Hiervon profitieren laut Hersteller gerade Unternehmen, die auch Drittanbietern und externen Partnern Zugriff auf sensible Systeme gewähren müssen. Sitzungsvideos zur Überprüfung und Auditierung können von nun an laut Thycotic dreimal schneller erstellt werden, bei einer gleichzeitig zehnmal geringeren Bandbreitennutzung. Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von Secret Server 10.6 tritt Thycotic dem Yubico-Programm "Works with YubiKey" bei und will es damit seinen Kunden erlauben, den Zugriff auf alle mit Secret Server gesicherten Berechtigungen ab sofort über die Multi-Faktor-Authentifizierungslösung YubiKey zu steuern.
20.02.2019/ln

Tipps & Tools

LibreOffice zurücksetzen [21.03.2019]

Das kostenfreie LibreOffice taugt als etablierte Alternative am Arbeitsplatz, ist aber nicht dagegen gefeit, dass Anwender das Paket langfristig falsch umkonfigurieren. Wenn dann die GUI streikt, hilft auch das Zurücksetzen der Einstellungen auf Standardwerte per Neuinstallation nicht mehr weiter. Dies liegt daran, dass die spezifischen Profile im persönlichen Verzeichnis des jeweiligen Users nicht angetastet werden. Doch es gibt eine Lösung. [mehr]

Vorschau April 2019: Verwaltung mobiler und stationärer Clients [20.03.2019]

Administratoren sehen sich im Alltag mit zahlreichen Endgerätetypen und Betriebssystemen konfrontiert, die es zu verwalten gilt. Hier sind umfassende wie kostengünstige Lösungen gefragt. In der April-Ausgabe stellt IT-Administrator zahlreiche Werkzeuge wie Ansätze in Sachen Administration mobiler und stationärer Clients vor. Darin lesen Sie etwa, wie das Gerätemanagement mit Microsoft Intune sowie Office 365 funktioniert und wo die Unterschiede liegen. Daneben stellt die Redaktion Open-Source-Tools für das Clientmanagement vor und zeigt, was das kostenlose Itarian Patch Management zu bieten hat. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen