Meldung

Geschäftsprozesse digitalisieren

Die neue Version 7 der Unternehmenssoftware "CompuSME" bietet ab sofort vordefinierte Workflows zur Beschleunigung von Standardprozessen in KMUs. Zudem hat der Hersteller eine Kontaktverwaltung integriert. Nicht zuletzt wurde die kostenlose Free-Version um  Funktionen wie Texterkennung und Volltextsuche ausgebaut.
Version 7 von "CompuSME" [1] erlaubt vordefinierte Workflows für Standardgeschäftsprozesse als wählbare Module. Beispiele sind Module zum Vertragsmanagement sowie eine elektronische Personalakte – weitere sollen folgen. Weitere Neuerungen sind außerdem die integrierte Kontaktverwaltung mit optionaler Anbindung einer TAPI-kompatiblen Telefonanlage, die direkte Scanner-Anbindung zur Integration von Papierdokumenten sowie die die optional verfügbare automatische E-Mail-Archivierung mit integrierter Volltextsuche für ein schnelles Auffinden von Nachrichten.

Version 7 beinhaltet zudem eine komplett neue Free-Version: Diese umfasst alle bisherigen Merkmale der Dokumentenverwaltung "CompuDMS Free" und erweitert sie um die neu integrierte Volltextsuche. Mit Hilfe von Texterkennung via OCR lassen sich zudem gescannte PDF-Dateien einfach durchsuchen. Erstmals ist mit der Kontaktverwaltung auch ein Workflow kostenlos enthalten. In technischer Hinsicht hebt der Anbieter hervor, dass die Free-Version nun – ebenso wie die kostenpflichtigen Varianten – datenbankbasiert und nicht mehr mit Container-Dateien arbeitet.
24.05.2019/ln

Tipps & Tools

OneDrive im Explorer ausblenden [27.06.2019]

Die meisten Admins legen großen Wert auf eine geordnete Verzeichnisstruktur auf dem Rechner, um den Überblick nicht zu verlieren. Wer etwa OneDrive nicht nutzt, will vielleicht auch auf den entsprechenden Ordnern im Windows-Explorer verzichten. Mit einem kleinen Eingriff in die Registry blenden Sie das Symbol einfach aus. [mehr]

E-Mails einfach verschlüsseln [26.06.2019]

Trotz vieler neuer Datenschutzvorgaben wie zum Beispiel DSGVO sind verschlüsselte E-Mails meist nicht Standard in Unternehmen. Mit Hilfe der Webseite "reddcrypt.com" lassen sich E-Mails auf einfache Art und Weise verschlüsseln. Als Technologie hinter dem Online-Dienst, der sich als Webanwendung von jedem Endgerät aus nutzen lässt, kommt PGP zum Einsatz. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen