Meldung

QNAP präsentiert neues Enterprise-ZFS-NAS

QNAP bringt ein neues NAS auf den Markt: Das "ES1686dc" mit Intel-Xeon-E5-Prozessor, zwei aktiven Controllern sowie Unterstützung von Virtualisierungsumgebungen und 12-GBit-SAS. Das Speichersystem arbeitet mit dem Betriebssystem QES 2.1.0 und soll somit zuverlässige Datensicherungs-, wiederherstellungs- und Business-Class-Funktionen bieten.
Das "ES1686dc" soll auch bei VDI-Anwendungen zum Einsatz kommen.
Das "ES1686dc" [1] verfügt laut Hersteller über eine duale Active-Active-Architektur für nahezu störungsfreie Hochverfügbarkeit. Batteriegeschützte DRAM-Schreib-zu-Cache-Datensicherung und die Flash-Lesebeschleunigung sollen das Risiko von Datenverlusten im Schreibcache senken.

Das NAS ist außerdem mit vier 10GbE-SFP+-LAN-Ports, acht RDIMM-Slots für bis zu 512 GByte Speicher sowie zwei M.2 SSD-Slots zur Konfiguration des SSD-Cache und skalierbarem Design für bis zu 1 PByte Speicherkapazität ausgestattet. Zwei der PCIe-Steckplätze unterstützen 10GbE/40Gb-E-Netzwerkkarten, die Virtualisierungsapplikationen, Media-Streaming und anderen bandbreitenintensiven Anwendungen die nötige Leistung bieten sollen.

QNAPs Neuvorstellung sei zudem für alle All-Flash-Speicher-Arrays optimiert. Inline-Datendeduplizierung und Inline-Datenkomprimierung sollen für Redundanz sorgen. Weitere Funktionen des Geräts sind die eigenständige Erkennung und Korrektur schleichender Datenkorruption (Silent Data Corruption), nahezu unbegrenzte Snapshots für iSCSI-LUN und Freigabeordner, SnapSync zur Beschleunigung von Remote-Sicherungen und Quality of Service für eine konsistente Primärspeicherleistung. Das QNAP ES1686dc ist ab 9999 Euro erhältlich.
12.06.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Structorizer [18.06.2019]

Struktogramme nach dem Verfahren von Nassi-Shneiderman kommen häufig in der Dokumentation von Softwareprojekten zum Einsatz. Mit dem kostenfreien Tool "Structorizer" gestalten Sie derartige Diagramme einfach und dennoch optisch ansprechend. Vor allem Programmabläufe und Algorithmen lassen sich damit in ihre Grundstrukturen für deutlich mehr Übersicht aufbrechen. [mehr]

Jetzt schon buchen: Intensiv-Seminar "Windows Server 2019 für erfahrene Admins" [17.06.2019]

Einen Windows-Server in Betrieb zu nehmen, dürfte keinen Administrator vor größere Hürden stellen. Doch wenn es um die Feinheiten im laufenden Betrieb geht, wollen die Handgriffe gelernt sein. In unserem Intensiv-Seminar "Windows Server 2019 für erfahrene Admins" zeigen wir, wie Sie in den Untiefen des Servers zielsicher navigieren und selbst fortgeschrittene Funktionen souverän beherrschen. Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Platz für Dezember. [mehr]

Auch Offline verbunden [16.06.2019]

Buchbesprechung

Anzeigen