Meldung

Wallet-as-a-Service aus München

Wenn es um den Einsatz von Blockchain geht, hinkt Deutschland hinterher. Lediglich zwei Prozent aller deutschen Unternehmen nutzen laut Bitcom Reasearch Analyse 2018 die dezentrale Datenbank. Mit ihrem "Wallet as a Service" möchte das Münchner Startup "Tangany" Unternehmen an die Blockchain anbinden und für die Nutzung der Technologie fit machen.
Mit dem Produkt "Wallet as a Service" von Tangany [1] sollen Unternehmen einfach und unkompliziert die Blockchain nutzen können ohne Vorkenntnisse oder technische Expertise mitbringen zu müssen. Die Private Keys – eine Art Passwort für die Geldbörsen der Blockchain – sind in einer Hardware-Security-Model-Cloudinfrastruktur innerhalb der EU gespeichert.

Die Blockchain sei letztendlich nur eine Datenbank und wie jede Datenbank gehöre auch die Blockchain in den Hintergrund. Dank "Wallet as a Service" könne jedes Unternehmen, das sichere Prozesse zum Beispiel für Finanztransaktionen oder auch zum digitalen Unterzeichnen von Verträgen abwickeln möchte, von der Nutzung dieser zukunftsträchtigen Technologie profitieren. Darüber hinaus bietet Tangany auch Blockchain-as-a-Service an und entwickelt eigene Blockchains für seine Kunden.

Tangany wurde 2018 von Martin Kreitmair, Christopher Zapf und Alexey Utin gegründet. Seit der Gründung ist Tangany selbstfinanziert, konnte sich als innovatives Startup mehrere staatliche Förderungen in Höhe von 180.000 Euro sichern und befindet sich seit Juli 2019 in der Seed-Runde. Für die Zukunft hat sich das Team vor allem ein Ziel auf die Fahnen geschrieben: Die Blockchain soll in der Mitte der Bevölkerung ankommen. Als einfache, nutzerfreundliche Technologie soll sie von Unternehmen aus ganz Europa genutzt werden.
13.09.2019/dr

Tipps & Tools

Demnächst erhältlich: Sonderheft Windows & Exchange Server 2019 [16.09.2019]

Im Oktober erscheint das zweite IT-Administrator Sonderheft des Jahres 2019. Es versorgt Sie mit praxisgerechtem Know-how zu den wichtigsten neuen Features in Microsofts Server-Flaggschiffen Windows 2019 und Exchange 2019. Der Schwerpunkt der 180 Seiten liegt auf Administration, Sicherheit und Cloudanbindung. Bestellen Sie schon jetzt – Abonnenten erhalten wie immer einen Vorzugspreis. [mehr]

Bildausschnitte leicht erfassen [15.09.2019]

Viele Mac-User benutzen die Screenshot-Funktion ihres Notebooks täglich, aber benötigen oft nur bestimmte Bildausschnitte für zum Beispiel eine Präsentation oder Webseite. Die Nachbearbeitung ist dann etwas umständlich. Dieser Tipp zeigt anhand von verschiedenen Shortcuts einen einfachen Weg im Umgang mit Screenshots sowie weitere Möglichkeiten über die Terminal-App. [mehr]

E-Mail-Prüfdienst [13.09.2019]

Buchbesprechung

Anzeigen