Meldung

Chromium-basierter Edge-Browser am Start

Microsoft Edge basiert nun auf der Chromium-Engine, was die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert. Kunden erhalten den Browser ab sofort als Download. Der automatische Rollout für Privatkunden beginne in den nächsten Wochen und erfolge sukzessive via Windows-Update.
Beim Wechsel auf die neue Version von Microsoft Edge [1] werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen übertragen, ohne dass Kunden hierfür etwas tun müssen. Für Unternehmenskunden wird Microsoft Edge nicht automatisch bereitgestellt, IT-Administratoren müssen hierfür ein Offline-Bereitstellungspaket herunterladen [2].

Microsoft Edge bietet laut Hersteller eine verbesserten Leistungsfähigkeit, hat ein neues Logo erhalten und ist mit einer Reihe von Neuerungen für Privat- sowie Unternehmenskunden ausgestattet. Hierzu gehören erweiterte Möglichkeiten für mehr Privatsphärenschutz sowie Funktionen für eine produktive und personalisierte Nutzung. Nachfolgend ein paar Highlights in der Übersicht.

Anwender erhalten mehr Kontrolle und Möglichkeiten bei der Konfiguration ihrer Privatsphäre. So können Nutzer im Rahmen der Einstellungen zwischen drei verschiedenen Stufen wählen: "basic", "balanciert" oder "strikt". Je nachdem, welche Stufe ausgewählt ist, wird die Nachverfolgbarkeit reguliert. Über die standardmäßig aktivierte Tracking-Prävention auf dem Level "balanciert" seien Nutzer von Beginn an geschützt.

Mit der neuen Version von Microsoft Edge sind zudem Layout, Design und Inhalte der Tab-Seite individuell anpassbar. Über den "Microsoft Edge Addons Store" sowie über Chromium-basierte Webshops, wie beispielsweise den "Chrome Web Store", lassen sich favorisierte Erweiterungen installieren. Über den neuen Internet-Explorer-Modus erhält Microsoft Edge nicht zuletzt die Kompatibilität des Internet Explorer 11. Gängige Anwendungen des älteren Browsers laufen so auch auf der neuen Version von Microsoft Edge.
16.01.2020/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Wise Folder Hider [21.01.2020]

Bei der Dateiverschlüsselung kommt häufig ein Passwort zum Einsatz. Ein einzelnes Kennwort bietet jedoch meistens nicht ausreichend Schutz vor Datendieben. Das kostenfreie Tool "Wise Folder Hider" macht Dateien und Ordner auf dem Rechner oder einem mobilen Speichergerät unsichtbar. Der Zugriff ist nur mit dem Masterpasswort für die Software sowie dem entsprechenden Passwort für die verschlüsselten Dateien möglich. [mehr]

Jetzt noch buchen: Intensiv-Seminar Cyberabwehr [20.01.2020]

Die schnelle Verbreitung von Erpressungstrojanern sowie aktuelle Sicherheitslücken verdeutlichen einmal mehr, dass die Anzahl der Schwachstellen und Verwundbarkeiten in IT-Systemen weiterhin auf einem sehr hohen und stetig steigenden Niveau liegen. Im Februar bietet IT-Administrator ein zweitägiges Intensiv-Seminar zum Thema "Cyberabwehr" in Hamburg an. Das Seminar ist untergliedert in Theorie- und Praxiselemente. So lernen Sie die Vorgehensweise der Angreifer und deren Abwehr hautnah kennen. Buchen Sie jetzt noch, um sich Ihren Platz zu sichern. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen