Meldung

Geräte zentral steuern

TRENDnet präsentiert zum Jahresbeginn drei neue KVM-Switches für kleine und mittlere Unternehmen. Mit dem "TK-216i", "TK-240DP" sowie dem "TK440DP" erhalten Anwender von ihrem Arbeitsplatz aus Zugriff auf mehrere Computer und können dabei sämtliche Peripheriegeräte für alle Rechner nutzen.
Mit dem "TK-440DP" können Nutzer bis zu vier Computer mit Dual-Monitor-Unterstützung steuern.
Mit dem 2-Port-4K-HDMI-Switch "TK-216i" [1] lassen sich zwei Computer mit einer Tastatur, einer Maus und einem HDMI-Monitor bedienen. Für die 4K-UHD-Auflösungen ist keine Treiberinstallation erforderlich. Zudem verfügt das Gerät über 3,5-mm-Lautsprecher- und Mikrofonanschlüsse für die volle Audiounterstützung (HDMI 5.1 Audio). Laut Hersteller lassen sich auch Notebooks und PCs mit dem Switch kombinieren und bedienen. Die Stromversorgung erfolgt über USB, weshalb kein externes Netzteil benötigt wird.

Auch der Dual-Monitor-Switch "TK-240DP" [2] erlaubt die Steuerung von zwei Rechnern über nur ein HDMI-Display sowie eine Tastatur und Maus. Das Gerät wurde darüber hinaus für den Anschluss von zwei DisplayPort-Monitoren entwickelt, wodurch der Anwender die Arbeitsfläche auf dem Bildschirm verdoppeln kann. Mit den zusätzlichen 2-Port-USB-2.0-Hubs lassen sich zudem Peripheriegeräte wie Speichergeräte, Drucker oder Scanner von beiden angeschlossenen Computern gemeinsam nutzen. Auch beim diesem Modell ist die volle Audio-Unterstützung gegeben.

Als größeren Bruder des TK-240DP präsentiert TRENDnet [3] seinen neuen 4-Port-Switch "TK-440DP" [4]. Mit diesem können Nutzer bis zu vier Computer an einem Arbeitsplatz bedienen. Das Device verfügt ansonsten über die gleichen Features wie sein kleiner Bruder: gleichzeitiger Anschluss von zwei DisplayPort-4K-UHD-Monitoren, zwei zusätzlichen USB-Anschlüssen für Peripheriegeräte sowie volle Audio-Unterstützung, Metallgehäuse und Tastaturkürzel für wichtige Befehle. Der TK-216i ist ab sofort für 142 Euro, der TK-240DP für 295 Euro und der TK-440DP für 517 Euro erhältlich.
23.01.2020/jm

Tipps & Tools

Sichere Passwörter und PINs generieren [21.02.2020]

Immer wieder berichten Medien über gehackte Nutzerkonten – umso wichtiger ist es, ein sicheres Passwort festzulegen. Das kostenfreie Tool "Excel PIN- und Passwort-Generator" stellt Ihnen eine Excel-Datei zur Verfügung, um schnell und einfach Passwörter und PINs zu generieren. [mehr]

Der aktuelle Stand der E-Mail-Verschlüsselung [20.02.2020]

Vertrauliche Informationen müssen geschützt werden, damit sich die Inhalte verschickter Nachrichten nicht im Klartext auslesen lassen. Der Fachartikel stellt den aktuellen Stand der PGP-Verschlüsselung und der damit verbundenen Bestandteile vor – einschließlich des kryptografischen Protokolls, der Schlüsselerzeugung und -übertragung, der Verschlüsselungsverfahren und der Integritätsprüfung. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen