Meldung

Klare Sicht in der Produktion

baramundi hat das 2020er-Release der baramundi Management Suite veröffentlicht. Der Hersteller hat sie mit der "Manufacturing Edition" um eine Variante zum Management von Endgeräten in Produktionsumgebungen erweitert. Dadurch soll sie auch die Inventarisierung industrieller Steuerungssysteme ermöglichen.
Mit ihrem neuen "Argus Cockpit" will die baramundi Management Suite Admins jederzeit und an jedem Ort Zugang zu den Statusinformationen ihrer Infrastruktur ermöglichen.
Darüber hinaus bietet die Software von baramundi [1] mit dem neuen "Argus Cockpit" eine cloudbasierte Anwendung zur Kontrolle des Systemstatus über das Internet. Startpunkt der neuen Manufacturing Edition für die Verwaltung vernetzter Produktionsumgebungen ist das IC-Inventory-Modul, mit dem sich Industrial-Control-Geräte vom Typ Siemens Simatic S7 erfassen, inventarisieren und verwalten lassen.

Das neue Argus Cockpit startet mit dem Anspruch, IT-Administratoren zu ermöglichen, den Status ihres IT-Systems zeit- und ortsunabhängig zu kontrollieren. Die cloudbasierte Anwendung kann über jeden aktuellen Browser den jeweiligen Status von mit baramundi verwalteten IT-Umgebungen abrufen. So soll das mandantenfähige System IT-Verantwortliche in die Lage versetzen, Kontrollen per Internet ohne VPN-Verbindungen zu den Servern durchzuführen.

Neben verschiedenen sicherheitsrelevanten Verbesserungen umfasst die baramundi Management Suite 2020 Neuerungen im License-Management-Modul. Dort stehen laut Anbieter nun verbesserte Optionen zum Import externer Produkt-, Lizenz- und Vertragsdaten bereit. Dies soll den manuellen Aufwand reduzieren und die Geschwindigkeit bei der Erfassung des Lizenzgeschehens erhöhen. Weitere Detailverbesserungen finden sich in den Filteroptionen, dem Kiosksystem und bei externen Geräten.
3.07.2020/jp/dr

Tipps & Tools

Windows-Insider-Programm ohne Konto nutzen [8.08.2020]

Lange Zeit war der Zugang zu den Windows-Vorabversionen, sogenannten "Insider-Builds", nur für Entwickler verfügbar. Seit 2014 haben alle Benutzer über das Windows-Insider-Programm die Möglichkeit, die Vorabversionen zu testen. Voraussetzung ist allerdings ein Microsoft-Konto, das nicht jeder eröffnen will. Mit dem Skript "OfflineInsiderEnroll" erhalten Sie die Insider-Builds auch ohne Registrierung. [mehr]

Deutsche Post startet digitale Briefankündigung [7.08.2020]

Morgens schon wissen, was später im Briefkasten liegt: Mit der Briefankündigung informiert die Deutsche Post Kunden auf Wunsch per E-Mail über eingehende Briefpost und sendet hierfür ein Foto des Briefumschlags mit. Der kostenlose Service lässt sich für alle GMX- und WEB.DE-E-Mail-Konten aktivieren und soll ab 2021 um den Inhalt der Briefe erweitert werden. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen