Meldung

OVHcloud und T-Systems kooperieren für EU-Cloud

OVHcloud und T-Systems haben sich auf eine Zusammenarbeit nach den Prinzipien der europäischen Cloud-Initiative Gaia-X geeinigt. Ziel der Partnerschaft ist es, für den deutschen, den französischen und weitere europäische Märkte ein vertrauenswürdiges Public-Cloud-Angebot für alle Branchen zu schaffen, in denen Datensouveränität und DSGVO-Konformität eine bedeutende Rolle spielen.
In diesem Rahmen werden OVHcloud [1] und T-Systems [2] gemeinsam an der Entwicklung einer öffentlichen Openstack-Cloud-Plattform arbeiten. Dieses Angebot richtet sich an die Bedürfnisse des öffentlichen Sektors sowie an wichtige Infrastrukturbetreiber und Unternehmen aller Größenordnungen, die in strategischen oder sensiblen Bereichen von öffentlichem Interesse tätig sind. Die Plattform unterstützt die europäische Gaia-X-Initiative [3] und verspricht Offenheit und Transparenz sowie an Datensouveränität, -schutz und -sicherheit in Europa.

"Die Deutsche Telekom ist ein starker Befürworter einer souveränen europäischen Cloud", betont Frank Strecker, verantwortlich für das Public-Cloud-Geschäft der Deutschen Telekom. "Um eine souveräne europäische Cloud-Infrastruktur erfolgreich zu gestalten, müssen wir jedoch schnell voranschreiten. Und wir brauchen die Unterstützung des öffentlichen Sektors."

Max Ahrens, CTO bei T-Systems, ergänzt: "Deshalb planen wir gemeinsam mit OVHcloud die Entwicklung dieses vertrauenswürdigen, europäischen Public-Cloud-Angebots. Während unser französischer Partner führende Cloud-Technologie auf der Basis selbst entwickelter Servertechnologie und das eigene, auf Open Source basierende Informationssystem zur Verfügung stellt, kümmern wir uns um die Infrastruktur und den Betrieb in unseren deutschen Rechenzentren."

"Wir sind besonders stolz darauf, mit T-Systems zusammenzuarbeiten und der erste Anbieter eines wirklich souveränen Public-Cloud-Angebots nach den Gaia-X-Prinzipien zu sein. Es wird den strategisch wichtigsten Geschäftsbereichen höchste Sicherheitsstandards bieten können. Unser vollständig vom 'Cloud Act' unabhängiges Angebot, das durch unser effizientes und vollständig integriertes Wertschöpfungsmodell möglich ist, ist für uns von höchster Bedeutung", kommentiert Michel Paulin, CEO bei OVHcloud.

Dieses Projekt ist ein gemeinsamer Anstoß, um die Ziele von Gaia-X in konkrete Maßnahmen umzusetzen. So soll die Public-Cloud-Plattform den Use-Case-Katalog der Gaia-X-Initiative erweitern. Als Gründungsmitglieder von Gaia-X wollen T-Systems und OVHcloud ihr Angebot gemäß der Leitprinzipien der Initiative gestalten samt DSGVO-Konformität und offenen Standards, aber auch Reversibilität und Sicherheit.
16.09.2020/dr

Tipps & Tools

Mehrere Schwachstellen in dnsmasq entdeckt [26.01.2021]

Sicherheitsforscher haben sieben Schwachstellen in dnsmasq gefunden, einem beliebten Open-Source-DNS/DHCP-Server. Die sogenannten DNSpooq-Schwachstellen ermöglichen DNS Cache Poisoning sowie Remote-Code-Ausführung durch einen Pufferüberlauf. Betroffen seien mehr als 40 Unternehmen – neben Google auch Cisco und Redhat. [mehr]

Geballtes PowerShell-Wissen [25.01.2021]

In seiner Kompakt-Buchreihe bündelt IT-Administrator die besten Artikel zu ausgesuchten Themen. Das "PowerShell"-Buch hilft bei den ersten Schritten mit der PowerShell und unterstützt bei Systemverwaltungs- und Sicherheitsaspekten. Wir beleuchten den Einstieg in das Framework und stellen unter anderem die Systemverwaltung mit Cmdlets sowie Skripten vor. Besuchen Sie unseren Shop, um das Buch heute noch zu bestellen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen