Meldung

Schutzschild für die Cloud

Die neueste Version von Tufin SecureCloud unterstützt nun auch die Google Cloud-Plattform und bietet den Kunden so die Möglichkeit, Compliance-Richtlinien zu definieren und zu überwachen. Mit Amazon Web Services, Microsoft Azure sowie der Cloud-Plattform von Google unterstützt Tufin fortan die drei führenden Cloudanbieter, was vor allem Unternehmen mit Multi-Cloud-Strategie nützt.
Darüber hinaus hat Tufin [1[ die Unterstützung für die Azure-Firewalls verbessert. SecureCloud erkennt nun automatisch Azure-Firewalls in überwachten Abonnements und analysiert sie auf Sicherheitsrisiken und Fehlkonfigurationen. Dabei berücksichtigt SecureCloud auch die Auswirkungen von Azure-Firewall-Richtlinien auf die Gefährdungslage von Anwendungen und Assets.

Um ferner die Transparenz zu erhöhen, die Compliance zu stärken und Unternehmen, die Workloads in der Public Cloud oder in Kubernetes bereitstellen, eine Automatisierung von Sicherheitsrichtlinien zu ermöglichen, hat Tufin SecureCloud um folgende Funktionen erweitert:

  • Erweiterte Reporting-Funktionen, die es Anwendern ermöglichen, Sicherheitsberichte zu erstellen
  • Konfigurierbare Sicherheitsrichtlinien
  • Unterstützung für die Verwaltung von Richtlinienausnahmen
  • SOC2-Compliance
22.02.2021/dr

Tipps & Tools

Monitorständer mit Audio- und USB-Anschluss [28.02.2021]

Home Office ist für viele lästig, oftmals weil die gewohnte Ausstattung aus dem Büro fehlt. Bevor Sie mit dem Notebook unbequem in der Küche oder am Wohnzimmertisch hocken, sollten Sie einen Blick auf den Monitorständer "M-DESK F1" von DeepCool werfen. Dieser sorgt für bessere Ergonomie beim Arbeiten und verfügt zudem über Audio- und USB-Anschlüsse. [mehr]

Hybrid-PDF erstellen [27.02.2021]

Das PDF-Format bietet viele Vorteile: beispielsweise lassen sich Dokumente auf verschiedenen Geräten genauso darstellen, wie sie gespeichert wurden. Zudem belegen PDFs kaum Speicherplatz auf dem PC, da Bilder komprimiert werden. Allerdings ist es nicht möglich, die fertigen Dateien zu editieren. Unser Tipp zeigt, wie Sie unter LibreOffice ein Hybrid-PDF exportieren, das die nachträgliche Bearbeitung erlaubt. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen