Meldung

Schneller Verteiler

D-Link hat sein 10-Gigabit-Switch-Portfolio um die DGS-1520-Serie und den DXS-1210-28T erweitert. Bestimmte Modelle bieten Multi-Gigabit-Ports mit PoE-Funktion für den Einsatz in Wi-Fi 6-Umgebungen. Der DXS-1210-28T sei der erste D-Link-Switch mit 25-GBit/s-SFP28-Uplink-Ports. Dank der hohen 10G-Portdichte eigne sich das Modell als Core- oder Aggregations-Switch für KMU.
Der Switch "DXS-1210-28T" bietet 10-Gigabit-Ports in 24-facher Ausführung.
Die Modelle "DGS-1520-28MP" und "DGS-1520-52MP" [1] verfügen jeweils über vier Multi-Gigabit-Ports mit PoE-Unterstützung. So lassen sich WiFi-6-Access-Points mit voller Bandbreite anbinden und per LAN-Kabel gleichzeitig mit Strom versorgen. Die Multi-Gigabit-Ports bieten 2,5 GBit/s Durchsatz und jeder Switch verfügt über zwei 10GBase-T sowie zwei 10G-SFP+-Ports für den Einsatz als Uplink oder für Stacking von bis zu acht Einheiten. Die DGS-1520-Serie ermöglicht eine Stacking-Bandbreite von insgesamt 80 GBit/s und kann bis zu 384 Gigabit-Ports in einem Stack versorgen. Erhältlich sind sowohl 28- als auch 52-Port-Modelle in verschiedenen Ausführungen.

Der neue Switch "DXS-1210-28T" [2] eigne sich für KMU, die einen Core-Switch mit 10G-Konnektivität bei der Verwendung von Ethernet-Kabeln ab Kategorie 6 suchen. Das Modell kann optimal als Aggregations- beziehungsweise Zugangs-Switch in großen Unternehmen zum Einsatz kommen. Bezeichnend sind die 10-Gigabit-Ports in 24-facher Ausführung. Für den Uplink stehen vier 10- beziehungsweise 25-Gigabit-SFP28-Ports zur Verfügung. SFP28 (Small Form-factor Pluggable 28) ist die Weiterentwicklung von SFP+ und ermöglicht Übertragungsraten über Glasfaserkabel von bis zu 25 GBit/s bei gleichem Formfaktor. Das Modell ist auch als Variante mit vier 10-Gigabit-Uplink-Ports für Kupferkabel erhältlich (DXS-1210-28S).

Die neuen Switches unterstützen Auto Surveillance VLAN (ASV) und Auto Voice VLAN – eignen sich also für den Einsatz in Netzwerkumgebungen mit VoIP- oder Videoüberwachungssystemen. Die Modelle der DGS-1520-Serie sind ab sofort in der DACH-Region für einen Preis ab 591 Euro erhältlich; der DXS-1210-28T fängt bei 2149 Euro an.
23.02.2021/jm

Tipps & Tools

Monitorständer mit Audio- und USB-Anschluss [28.02.2021]

Home Office ist für viele lästig, oftmals weil die gewohnte Ausstattung aus dem Büro fehlt. Bevor Sie mit dem Notebook unbequem in der Küche oder am Wohnzimmertisch hocken, sollten Sie einen Blick auf den Monitorständer "M-DESK F1" von DeepCool werfen. Dieser sorgt für bessere Ergonomie beim Arbeiten und verfügt zudem über Audio- und USB-Anschlüsse. [mehr]

Hybrid-PDF erstellen [27.02.2021]

Das PDF-Format bietet viele Vorteile: beispielsweise lassen sich Dokumente auf verschiedenen Geräten genauso darstellen, wie sie gespeichert wurden. Zudem belegen PDFs kaum Speicherplatz auf dem PC, da Bilder komprimiert werden. Allerdings ist es nicht möglich, die fertigen Dateien zu editieren. Unser Tipp zeigt, wie Sie unter LibreOffice ein Hybrid-PDF exportieren, das die nachträgliche Bearbeitung erlaubt. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen