Meldung

WhatsUp Gold mit Log-Archivierung

Progress hat eine neue Version der Netzwerk-Monitoring-Software Progress WhatsUp Gold veröffentlicht. Das aktuelle Release beinhaltet eine Archivierungsfunktion für das Log-Management und die erweiterte Unterstützung für OpenID Connect, Microsoft Edge sowie die kabellosen Cisco-Meraki-Geräte. Auch wurden in WhatsUp Gold 2021.1 Sicherheit und Usability verbessert.
Mit dem aktuellen Release hat Progress die Unterstützung für das Log-Management in der Netzwerk-Monitoring-Software WhatsUp Gold um eine Archivierungsfunktion erweitert. So können Unternehmen alle Log-Quellen – von Netzwerkgeräten bis hin zu Servern, Betriebssystemen und Anwendungen – einfach finden, archivieren und abrufen. WhatsUp Gold 2021.1 ermöglicht Nutzern, historische Logs abzurufen, um Sicherheitsverstöße und -verletzungen eingehender zu untersuchen.

Auch Nachweise für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, etwa dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS), der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem HITRUST Common Security Framework (CSF), können Unternehmen nun erstellen. Die Erhaltung historischer Daten ist ebenfalls im Funktionsumfang enthalten. All diese Funktionen beeinträchtigen nicht die Performance der Lösung und sind innerhalb der einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche von WhatsUp Gold nutzbar.

Unterstützung für OpenID Connect, Meraki und Edge

OpenID Connect ist ein Tool, mit dem Netzwerkadministratoren Benutzer über Websites und Anwendungen hinweg authentifizieren können, ohne Passwortdateien besitzen und verwalten zu müssen. WhatsUp Gold unterstützt OpenID Connect ab sofort und verwendet das auf Standards basierende OpenID-Connect-Protokoll für die Authentifizierung von Benutzern innerhalb der Netzwerk-Monitoring-Software.

Die OpenID-Lösung erleichtert die Nutzung von Single Sign-on, Multi-Faktor-Authentifizierung und anderen Token-basierten externen Authentifizierungsmechanismen. Der Support für OpenID Connect vereinfacht auch die Verwaltung von Benutzerrechten über Anwendungen hinweg und hilft, Sicherheitsverletzungen zu verhindern, während er die allgemeine Sicherheitslage des Netzwerks verbessert.

Neu in WhatsUp Gold 2021.1 ist auch die native Unterstützung für gängige Cisco-Meraki-Geräte wie die MX100 Cloud Managed Security Applicance und den MS125-24 Switch. Benutzern ist dadurch möglich, jede Cisco-Meraki-Implementierung auf Verbindungsabbrüche, Security-Gateway-Fehler, Simple-Network-Management-Protocol (SNMP)-Verbindungen und weitere bekannte Probleme zu überwachen.

Progress unterstützt zudem neben Google Chrome und Mozilla Firefox ab sofort auch Microsoft Edge. So müssen Microsoft-User nicht mehr auf ältere Internet-Explorer-Browser zurückgreifen. Progress WhatsUp Gold 2021.1 ist ab sofort verfügbar.
12.10.2021/dr

Tipps & Tools

Deutschland liegt bei Investitionen zur Digitalisierung weit hinten [19.10.2021]

KfW Research hat die Investitionsbereitschaft der deutschen Wirtschaft für digitale Technologien untersucht: Um in diesem wichtigen Bereich mit vergleichsweise wirtschaftsstarken Ländern aufzuschließen, müssen die entsprechenden Budgets hierzulande um bis zu das Dreifache steigen. [mehr]

Jetzt versandbereit: Sonderheft IT-Automatisierung [18.10.2021]

Das zweite IT-Administrator Sonderheft 2021 "IT-Automatisierung" zeigt IT-Verantwortlichen auf 180 Seiten Strategien und Technologien auf, um die IT und ihre Abläufe von der Handarbeit zu befreien. Dabei stehen die zentralen Verfahren des Scripting ebenso im Mittelpunkt wie die elementaren Automatisierungswerkzeuge und -frameworks, inklusive Umsetzungen konkreter Anforderungen. Das Sonderheft ist ab sofort im Shop erhältlich. [mehr]

Geekige Ersatztasten [17.10.2021]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen