Tipps & Tools

Anwendung für fehlende Dateiendung finden [18.10.2018]

Nach einem Systemcrash oder einem Virenangriff sind die von der Datenrettung zurückgeholten Dateien teilweise nicht mehr mit der originalen Endung vorhanden. Mit einem kleinen Trick können Sie die Zuordnung jedoch zumindest bei Office-Dateien auch ohne einem tiefgründigen Untersuchen der Dateistruktur schnell herausfinden. Dies liegt daran, dass bei neueren MS-Office-Formaten immer eine ZIP-Datei die Basis darstellt. [mehr]

Vorschau November 2018: Infrastrukturmanagement [17.10.2018]

In der November-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator wesentliche Aspekte des Infrastrukturmanagements. Dazu gehört die Frage, wie Sie Rechenzentren erfolgreich umziehen und Edge-Computing richtig in die IT-Umgebung einbinden. Auch zeigen wir, welche Neuerungen Microsofts System Center 2019 mitbringt und wie Sie Windows-Systeme erfolgreich auf eine andere Hardware transferieren. In den Produkttests beweist unter anderem Splunk Insights for Infrastructure in Sachen Monitoring und Logfile-Analyse sein Können. [mehr]

Diese Nachricht zerstört sich selbst [17.10.2018]

Nicht nur IT-Profis sind von der Tatsache fasziniert, wenn sich Nachrichten wie im Spionagefilm nach dem Lesen selbst zerstören. Mit dem Onlinedienst von 'privnote.com' können Sie genau diesen Effekt in der Realität nachbilden. Natürlich nur im virtuellen Sinn, schließlich handelt es sich hier um eine elektronische E-Mail-Nachricht und nicht ein sich mit Feuer und Flammen auflösendes Stück Papier wie bei James Bond. [mehr]

Download der Woche: TweakPower [16.10.2018]

Erfahrene Anwender kennen die Wege, über die sich Windows optimieren lässt. Die Stellschrauben finden sich jedoch meist an unterschiedlichen Stellen. Wer sämtliche Werkzeuge unter einer Haube vereinen will, sollte einen Blick auf das kostenfreie 'TweakPower' werfen. Die Software bietet direkten Zugriff auf viele Systemeinstellungen und versteckte Optionen. Mit dem Programm lassen sich etwa die System- und Desktop-Icons austauschen sowie die Netzwerkeigenschaften oder der Arbeitsspeicher feinjustieren. [mehr]

Jetzt noch Training buchen: Docker und Linux-Container [15.10.2018]

Von Red Hat bis Microsoft reden heute alle von Docker. Dessen Erfolg beruht vor allem auf einem Aspekt: Docker hat eine Infrastruktur für Container-Images entwickelt, die es ermöglicht, Images von anderen Anwendern aus einem Repository zu laden und sie für eigene Zwecke anzupassen. In unserem Training im November erfahren Sie in München und Hamburg, worum es bei Docker geht, wie Container aufgebaut sind, wie Sie eigene Container bauen und mit anderen zu Anwendungen verbinden. Melden Sie sich jetzt noch an. [mehr]

Windows-Apps deinstallieren [14.10.2018]

Windows 10 kommt ja mit diversen vorinstallierten Apps, die viele Unternehmen wie etwa im Fall von Xbox oder Groove-Musik nicht wirklich benötigen. Oft lassen sich die Anwendungen einfach per Rechtsklick direkt im Startmenü deinstallieren, manchmal fehlt diese Option jedoch. Oft greifen IT-Verantwortliche zu Gruppenrichtlinien, um hartnäckige und unliebsame Apps loszuwerden. Es gibt jedoch auch noch einen schnellen Weg über die PowerShell. [mehr]

Multi-Powerbank für Außendienstler [13.10.2018]

Wenn Sie häufig mit dem Auto unterwegs sind, lohnt sich ein Blick auf die praktische Notfall-Powerbank mit Kfz-Starthilfe. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku startet dank Adapterklemme zur Autobatterie auf Knopfdruck sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren. Mit Hilfe der beiliegenden Stecker fungiert das Gadget zudem für Smartphones, Tablets sowie Notebooks als Retter in der Not. [mehr]

Zeitzone in Firefox manuell anpassen [12.10.2018]

In der Regel passen die auf dem Rechner laufenden Anwendungen das Datum und die Zeit über das Betriebssystem an. Für den Browser kann es jedoch sinnvoll sein, die Zeit manuell einzustellen, denn so lässt sich der physische Standort nicht mehr über die Datums-API ermitteln. Mit einem Add-on 'Change Timezone' für Firefox verhindern Sie die automatische Änderung und sorgen für ein anonymeres Surfen. [mehr]

Word-Dokument schneller bereitstellen [11.10.2018]

Während Anwender früher oft nach einer Lösung suchten, um das automatisch von Microsoft Word angebotene leere Dokument am Start abzuschalten, ist seit Version 2013 beziehungsweise Office 365 eher das Gegenteil der Fall. Das Textverarbeitungsprogramm startet per Default in der sogenannten Backstage-Ansicht, die die Auswahl einer von zahlreichen Vorlagen einfordert. Mit einem kleinen Eingriff können Sie einfach wieder mit einer leeren Seite beginnen. [mehr]

Im LAN verfügbare Geräte aufdecken [10.10.2018]

Wenn Sie sich einmal alle aktiven Geräte und offenen Ports im Netzwerk anzeigen lassen wollen, können Sie das kostenfreie Tool 'Portscan' ausprobieren. Das Programm scannt zunächst in einem IP-Bereich sowie bei einzelnen IP-Adressen nach offenen Ports und zeigt im Erfolgsfall die MAC-Adresse, den Hostnamen, den Port und die Dienstkennung an. Auch die im LAN überhaupt verfügbaren Geräte lassen sich auf diese Weise aufdecken. [mehr]

Aktuelle Nachricht

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen