Meldung

Vorschau Juni 2018: Storage-Management & -Virtualisierung

Immer größere Datenmengen bei gleichzeitig steigenden Anforderungen an die Sicherheit sowie Zugriffsmöglichkeiten stellen Administratoren vor neue Herausforderungen. Im Juni widmet sich IT-Administrator dem Themenschwerpunkt 'Storage-Management & -Virtualisierung'. Darin zeigen wir unter anderem, welche Strategien bei einer SAN-Migration sinnvoll sind und wie sich der Storage unter Windows Server administrieren lässt. In den Produkttests tritt unter anderem der 'Power Admin Storage Monitor' an. Auch erfahren Sie im Juni, welche Hardwareanforderungen Storage Spaces Direct stellt und auf welchem Weg Sie eine eigene Speichercloud mit Minio einrichten.
Das Storage-Management und die Speichervirtualisierung stehen auf der Agenda des IT-Administrator im Juni.
Mit der Software Minio lässt sich im Handumdrehen ein eigener privater Cloud-Speicher aufsetzen, der eine intelligente Fehlerkorrektur bietet, gegen Ausfälle einzelner Speicherknoten gefeit ist und sogar einen zu Amazon S3 kompatiblen Object Store bereitstellt. Gerade für kleine Unternehmen kann es zudem etwa wegen der geringen Kosten Sinn ergeben, kaum genutzte Daten bei AWS Glacier zu archivieren. Wer direkt vom NAS Informationen auf Eis legt, steht jedoch bei einem Restore der Daten auf ein drittes Ziel vor nicht erwarteten Hürden, denn Glacier ist ein Archivierungsdienst und kein Dateisystem. Wir zeigen, wie es trotzdem klappt.

Abonnenten erhalten die Juni-Ausgabe am 29. Mai. Ab dem 4. Juni finden Sie das Heft am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten.
22.05.2018/dr

Tipps & Tools

Dicke Objektrahmen entfernen [21.09.2018]

Unter Windows 10 kommt es gelegentlich vor, dass auf dem Desktop und in Programmen beziehungsweise im Explorer dicke Objektrahmen erscheinen. Dieser Missstand resultiert aus einer versehentlich aktivierten Sprachausgabe mit der Tastenkombination WIN+STRG+ENTER. Mit einem kleinen Eingriff im System lässt sich der Fehler beheben. [mehr]

Lernkarten zur Weiterbildung [20.09.2018]

Wenn Sie selbst eine Weiterbildung planen oder heranwachsenden Admins ein paar Nachhilfestunden geben wollen, kann die gute alte Karteikarte weiter helfen. Mit dem kostenfreien Tool 'Anki' lässt sich der Vorgang jetzt ganz praktisch digitalisieren. Das Karteikarten-Lernsystem beinhaltet eine Fülle von fertigen Lernkarten, die auch mobil genutzt werden können. Diese lassen sich auf Wunsch auch frei gestalten. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen