Meldung

Download der Woche: Snipaste

Auch wenn Microsoft in Windows 10 die Möglichkeiten des bordeigenen Screenshot-Tools aufgebohrt hat, lässt die Funktionsvielfalt für Bildschirmfotos insgesamt zu wünschen übrig. Mit dem kostenfreien 'Snipaste' erhalten Sie mehr Möglichkeiten zum Erstellen und Bearbeiten von Screenshots jeglicher Art. Die portable Software erkennt beispielsweise bereits vor dem Screenshot mit hoher Wahrscheinlichkeit, ob ein Programmfenster oder einzelne Elemente der Oberfläche erfasst werden sollen.
Mit "Snipaste" lassen sich auch einzelne Elemente des Bildschirms festhalten und bearbeiten.
Weiterhin erleichtern in "Snipaste" [1] ein Lupensymbol sowie eine genaue Pixelangabe für Position und Größe das Anfertigen von Bildschirmfotos für ausgesuchte Bereiche. Diese Aufnahmen lösen Sie entweder über frei definierbare Tastenkürzel oder das Kontextmenü des Tray-Symbols aus. Abschließend können Sie fertige Screenshots vor dem Speichern sogar noch bearbeiten. Dabei steht ein Unschärfefilter zur Verfügung, um persönliche Daten unkenntlich zu machen.
15.05.2018/ln

Tipps & Tools

Vorschau Mai 2019: IT-Sicherheitsmanagement [22.04.2019]

Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. In der Mai-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator deshalb das Thema 'IT-Sicherheitsmanagement'. So lesen Sie, welche Sicherheitsfunktionen Windows Server sowie Exchange Server 2019 mitbringen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Azure-Umgebung absichern und Linux-Systeme härten. Unser Workshop zu 'Infection Monkey' lässt Sie ferner in die Rolle eines Angreifers schlüpfen, um das eigene Netzwerk auf Schwachstellen zu testen. [mehr]

AWS-Account absichern [21.04.2019]

Cloudanbieter bewerben ihre Angebote mit einer Vereinfachung von IT-Prozessen. Dabei sollte aber die Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben. Besonders wichtig ist dies für Nutzer von AWS, denn über die AWS Management Console als zentrale Anlaufstelle können Angreifer viel Schaden anrichten. Es gilt daher, den AWS-Account bestmöglich gegen Passwortangriffe abzuschirmen - unter anderem durch Multi-Faktor-Authentifizierung. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen