Meldung

IT-Administrator Trainings im Herbst jetzt buchen

Die Trainings im ersten Halbjahr waren gut besucht. Aus diesem Grund bieten wir im Herbst noch einmal Zusatztermine an. Ende Oktober widmen wir uns erneut dem Thema 'IT-Security mit dem Active Directory'. Auch das beliebte Training 'GPOs für Windows 10', geleitet von Mark Heitbrink, geht dann in eine letzte Runde. Außerdem gibt es einen weiteren Termin für 'Drucker in Windows-Netzen'. Für sämtliche Veranstaltungen, die bei Frankfurt und in Hamburg stattfinden, sollten Sie zügig buchen.
Die Plätze für unsere Trainings sind begrenzt – buchen Sie dehalb die Herbst-Termine schon jetzt.
Richtig eingesetzt, erhöht das Active Directory die IT-Sicherheit im Unternehmen deutlich. In unserem Training [1] am 29. Oktober in Hamburg zeigen wir, wie das Verzeichnis aufgebaut sein muss, um die Security im gesamten Netzwerk nachhaltig zu verbessern. Dazu gehört etwa der Schutz vor Verschlüsselungstrojanern und dem Diebstahl von Zugangsdaten. Auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen lassen sich mit dem passenden AD-Design umsetzen.

Der neue Termin für das Training "GPOs für Windows 10" [2] ist für den 30. Oktober ebenfalls in der Hansestadt angesetzt. Schon am 23. Oktober findet in Dietzenbach bei Frankfurt voraussichtlich ein letztes Mal das Training "Drucker in Windows-Netzen" [3] statt. Die Veranstaltung liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Melden Sie sich bei Interesse für eine der Veranstaltungen zügig an – für Abonnenten gelten wie immer besonders günstige Preise.
9.07.2018/ln

Tipps & Tools

Vorschau Dezember 2018: Datenspeicherung für KMUs [14.11.2018]

In der Dezember-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator die Datenspeicherung in kleinen und mittleren Firmen. Darin zeigen wir unter anderem, welche neue Speichertechnologien für hybride Rechenzentren zur Verfügung stehen. Auch vergleichen wir Open-Source-Software für den Aufbau eines SAN und nehmen Stratis für das Storage-Management in Linux unter die Lupe. Natürlich darf auch die Cloud nicht fehlen und so lesen Sie, wie die Datenarchivierung mit der Google Cloud Platform Console funktioniert und was die neue Funktion Azure Files zu bieten hat. [mehr]

Vergebene Benutzernamen recherchieren [14.11.2018]

Immer wieder führt es bei Anwendern zu Frustration, wenn beim Anlegen eines neuen Internetkontos etwa bei sozialen Netzwerken oder einer E-Mail-Adresse der gewünschte Name bereits vergeben ist. Mit dem Onlinedienst 'namechk.com' können Sie jetzt vorher überprüfen, welche Aliase bereits vergeben sind. Zusätzlich kann das Portal für Sie auch die Verfügbarkeit von Domains herausfinden. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen