Meldung

Erinnerungsdienst für wichtige E-Mails

Viele IT-Profis lagern die anfallenden Termine und Planungspunkte in den Kalender aus. Das ist grundsätzlich eine gute Sache, funktioniert allerdings nur dann, wenn zu den Einträgen auch eine rechtzeitige Erinnerung erfolgt. Nach einem alternativen Muster verfährt der Onlinedienst 'followupthen.com'. Er generiert aus E-Mails einfach sogenannten Follow-Up-Nachrichten, die nach verschiedenen Parametern an den vergesslichen Absender zurückgehen.
Auch auf dem Smartphone lässt sich der Erinnerungsdienst "followupthen.com" gut nutzen.
Vor der Nutzung von "followupthen.com" [1] müssen Sie sich einige Kommandos und Platzhalter merken. Geben Sie beispielsweise "tomorrow4pm@followupthen.com" in das BCC-Feld einer E-Mail ein, erfolgt am nächsten Tag eine Wiedervorlage der Nachricht. Der eigentliche Empfänger bekommt davon nichts mit. Positiver Nebeneffekt: Die eigene Inbox leert sich, weil Sie dort im Durchschnitt nicht mehr so viele Vorgänge aufbewahren müssen. Für bis zu 50 Erinnerungen im Monat ist der Dienst kostenfrei.
11.07.2018/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: HashCheck [17.07.2018]

Download ist nicht gleich Download. Je nach Quelle und Bedeutung sollten Sie Daten beim Herunterladen sowohl auf Vollständigkeit als auch auf Integrität abklopfen. Nur so können Sie sicher sein, dass der Download unverändert ist und nicht manipuliert wurde. Mit dem kostenfreien Tool 'HashCheck' ist es ein Leichtes, unter den Eigenschaften einer Datei die Prüfsummen in den Formaten MD5, CHC-32, SHA-1, SHA-256, SHA-512, SHA3-256 und SHA3-512 einzusehen. [mehr]

Sonderheft II/2018: IT-Sicherheit für KMUs [16.07.2018]

Kleine und mittelständische Firmen stehen ebenso im Visier von Hackern wie große Unternehmen. Doch fehlen in KMUs meist das Fachwissen und das Budget, um komplexe Security-Maßnahmen umzusetzen. Daher zeigt IT-Administrator im Sonderheft II/2018 Mittel und Wege auf, mit denen sich auch kleinere Umgebungen erfolgreich schützen lassen. Neben der Server- und Client-Ebene beleuchten wir unter anderem die Sicherheit in der Cloud sowie den Faktor Mensch. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen