Meldung

Diese Nachricht zerstört sich selbst

Nicht nur IT-Profis sind von der Tatsache fasziniert, wenn sich Nachrichten wie im Spionagefilm nach dem Lesen selbst zerstören. Mit dem Onlinedienst von 'privnote.com' können Sie genau diesen Effekt in der Realität nachbilden. Natürlich nur im virtuellen Sinn, schließlich handelt es sich hier um eine elektronische E-Mail-Nachricht und nicht ein sich mit Feuer und Flammen auflösendes Stück Papier wie bei James Bond.
Vor der Selbstzerstörung der Nachricht steht bei "privnote.com" erst einmal das Erstellen.
Dabei können Sie über die Webseite von "privnote.com" [1] vorher auswählen, ob die Nachricht sofort nach dem Lesen oder erst zu einem selbst gesetzten späteren Zeitpunkt zerstört wird. Anschließend müssen Sie nur noch den gewünschten Textinhalt eingegeben und das Onlineportal produziert für Sie einen Link für den Empfang der Nachricht. Sobald dieser dann in Ihre bevorzugte E-Mail-Anwendung kopiert wurde, ist die Nachricht auf dem Weg.
17.10.2018/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: Basilisk [24.04.2019]

Viele Nutzer setzen mittlerweile auf einen Browser, der nicht von der Stange kommt. Alternativen zu den bekannten Platzhirschen sind oft sicherer und sogar schneller, weil mit weniger Schickschnack ausgestattet. Der Open-Source-Unterbau von 'Basilisk' baut auf den älteren Gecko-Versionen von Firefox auf, aber mit optimierter Engine. Ergebnis ist ein klassisches Design bei performanter Leistung. [mehr]

Vorschau Mai 2019: IT-Sicherheitsmanagement [22.04.2019]

Besonders in kleineren Firmen ohne eigenes IT-Sicherheitsteam fällt es Administratoren schwer, mit zunehmend gehäuften und raffinierten Angriffen umzugehen. In der Mai-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator deshalb das Thema 'IT-Sicherheitsmanagement'. So lesen Sie, welche Sicherheitsfunktionen Windows Server sowie Exchange Server 2019 mitbringen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Azure-Umgebung absichern und Linux-Systeme härten. Unser Workshop zu 'Infection Monkey' lässt Sie ferner in die Rolle eines Angreifers schlüpfen, um das eigene Netzwerk auf Schwachstellen zu testen. [mehr]

AWS-Account absichern [21.04.2019]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen