Meldung

Auf Bibliotheken basierende PRTG-Benachrichtigungen einrichten

Um die Leistungsreserven von Servern im Auge zu behalten, erhalten Admins bei der Nutzung von PRTG Network Monitor Benachrichtigungen, sobald die CPU-Last einen gewissen Prozentsatz übersteigt. Die Einrichtung dieser Meldungen über die Kanal-Grenzwerte des Sensors ist vergleichsweise umständlich und auch nicht hundertprozentig zielführend und in der Praxis verursacht diese Methode eine sehr hohe Anzahl von Alarmen. Aus diesem Grund sollten Sie auf eine intelligentere Benachrichtigungsmethode zurückgreifen.
Für derartige Fälle bietet PRTG die Möglichkeit, Benachrichtigungen auf Basis von Bibliotheken einzurichten. Dazu können Sie die gewünschten Geräte oder Sensoren nach ihrer Funktion organisieren und dadurch eine neue, anpassbare Ansicht erstellen. Durch die Verwendung von Bibliotheken überwachen Sie ganze Abschnitte Ihres Netzwerks mit einer einzigen Benachrichtigung und Ihr Benachrichtigungsmanagement gestaltet sich einfacher und leistungsfähiger.

Die Einrichtung erfolgt in drei Schritten. Beginnen Sie damit, eine neue Bibliothek in PRTG zu erstellen, und fügen Sie die gewünschten Objekte der Bibliothek hinzu. Die Bibliotheken sind übrigens dynamisch aufgebaut – wenn Sie in Ihrem Gerätebaum Sensoren hinzufügen oder entfernen, die von einem bereits festgelegten Typ sind, aktualisiert die Bibliothek automatisch die Sensoren. Nach erfolgter Einrichtung der Bibliothek legen Sie im nächsten Schritt die Trigger für Benachrichtigungen fest.

Abschließend empfehlen wir, die eingerichtete Benachrichtigung zu testen. Dafür steht Ihnen nach Auswahl der gewünschten Benachrichtigung unter "Konfiguration / Kontoeinstellungen / Vorlagen für Benachrichtigungen" der Punkt "Testbenachrichtigung versenden" zur Verfügung. Ein umfangreiches Praxisbeispiel inklusive einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung ist im Online-Handbuch von PRTG Network Monitor beschrieben. Dort erfahren Sie, wie Sie eine neue Bibliothek einrichten, wie Sie die Trigger für Benachrichtigungen definieren und welche Anpassungsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen [1].


Die benutzerdefinierte Bibliothek in PRTG fasst die bei der Einrichtung hinzugefügten Sensoren übersichtlich zusammen.

10.03.2019/Paessler/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: FritzBlock [12.08.2020]

Werbe- und Spamanrufe nehmen vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen zu. Für die Nutzer einer FRITZ!Box lässt sich dieser Unfug mit dem kostenfreien Tool "FritzBlock" abstellen. Die Software sperrt Rufnummern gezielt aus, indem sie ankommende Anrufe mit Bewertungen auf verschiedenen Onlinediensten abgleicht. [mehr]

Multicloud auf dem Vormarsch [11.08.2020]

IDC hat in Deutschland IT- und Fachentscheider aus 200 Organisationen mit mehr als 100 Mitarbeitern befragt, um detaillierte Einblicke in die aktuellen Umsetzungspläne, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren in puncto Cloud zu erhalten. Gemessen an der aktuellen Befragung setzen immer mehr Unternehmen auf Multicloud-Umgebungen. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen