Meldung

Modernes Linux für Umsteiger

Für viele Linux-Einsteiger oder Umsteiger von Windows sowie macOS ist vor allem die Gestaltung der Nutzeroberfläche beziehungsweise des Desktops ein wichtiger Faktor. Mit dem modernen anmutenden 'Deepin' steht ein alternatives Linux-Betriebssystem mit einem sehr flexiblem Desktop zur Verfügung. Dieses beinhaltet sowohl ein Startmenü und Dock sowie auf Wunsch alternativ eine Taskleiste.
In Sachen Design steht "Deepin" anderen Betriebssystemen oder Distributionen in nichts nach.
Bei "Deepin" [1] handelt es sich um eine weitere Debian-Distribution, deren Installation und Bedienung sehr einfach vonstattengeht. Zusätzlich sind zahlreiche Programme für Office, Internet und Multimedia bereits integriert. Mit dem Store des Tools lassen sich weiterer Apps hinzufügen. Diese können Sie als Kacheln darstellen oder in einem Startmenü wie unter Windows 7 unterbringen. Mit dem Deepin Boot Maker transferieren Sie das ISO-Abbild für die Installation auf einen USB-Stick.
15.03.2019/ln

Tipps & Tools

LibreOffice zurücksetzen [21.03.2019]

Das kostenfreie LibreOffice taugt als etablierte Alternative am Arbeitsplatz, ist aber nicht dagegen gefeit, dass Anwender das Paket langfristig falsch umkonfigurieren. Wenn dann die GUI streikt, hilft auch das Zurücksetzen der Einstellungen auf Standardwerte per Neuinstallation nicht mehr weiter. Dies liegt daran, dass die spezifischen Profile im persönlichen Verzeichnis des jeweiligen Users nicht angetastet werden. Doch es gibt eine Lösung. [mehr]

Vorschau April 2019: Verwaltung mobiler und stationärer Clients [20.03.2019]

Administratoren sehen sich im Alltag mit zahlreichen Endgerätetypen und Betriebssystemen konfrontiert, die es zu verwalten gilt. Hier sind umfassende wie kostengünstige Lösungen gefragt. In der April-Ausgabe stellt IT-Administrator zahlreiche Werkzeuge wie Ansätze in Sachen Administration mobiler und stationärer Clients vor. Darin lesen Sie etwa, wie das Gerätemanagement mit Microsoft Intune sowie Office 365 funktioniert und wo die Unterschiede liegen. Daneben stellt die Redaktion Open-Source-Tools für das Clientmanagement vor und zeigt, was das kostenlose Itarian Patch Management zu bieten hat. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen