Meldung

Bildbetrachter mit Zusatzfunktionen

Vielen Admins ist der in Windows enthaltene Bildbetrachter nicht ausreichend. Mit dem kostenlosen Open-Source-Tool "Nomacs" erzielen Sie eine schnelle Voransicht von Bildern in den gängigsten Bildformaten, einschließlich RAW- und PSD-Dateien. Darüber hinaus kann das Programm Bilder in ZIP- oder MS-Office-Dateien durchsuchen und diese anschließend in einem Ordner ablegen. Weiterhin sind alle wichtigen Funktionen für die erfolgreiche Bildbearbeitung vorhanden.
Das Tool "nomacs" bietet als erweiterte Funktion unter anderem eine Synchronisationsanalyse.
Per Schieberegler oder Eingabe steuern Sie mit "Nomacs" [1] zum Beispiel Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton oder Gammawert Ihrer Bilder. Eine weitere Funktion ist die Synchronisationsanalyse für den Vergleich zweier Bilder, um genau an derselben Position in das Bild hereinzuzoomen und/oder zu schwenken. Dabei sind auch Überlagerungen möglich, sodass ein Bild durch das andere hindurchscheint. Viele dieser Features sind sowohl am Rechner als auch per LAN im Netzwerk nutzbar. Die Software ist unter der GNU General Public License v3 lizenziert und für Windows, Linux und macOS verfügbar.
12.07.2019/jm

Tipps & Tools

Vorschau August 2019: Enterprise Open Source [22.07.2019]

Kommerzielle Software von der Stange oder quelloffene Produkte, die lizenzkostenfrei und flexibler sind, dafür aber oft entsprechendes Know-how voraussetzen? Diese Frage stellen sich IT-Verantwortliche regelmäßig. In der August-Ausgabe werfen wir deshalb einen Blick auf Open-Source-Software für größere Unternehmen. Darin erfahren Sie beispielsweise, wie das Windows Subsystem for Linux funktioniert und wie Sie die Crate.io-Datenbank richtig aufsetzen. Auch zeigen wir Ihnen, auf welchem Weg Sie Ihre eigene IoT-Umgebung mit freien Werkzeugen selbst aufbauen. [mehr]

Katalogbackup regelmäßig durchführen [21.07.2019]

Viele Admins, die Veritas NetBackup nutzen, fragen sich, wie sie bei einem Katalogbackup die ideale Aufbewahrungsrichtlinie (Data Retention Policy) aufsetzen und ob diese identisch zur längsten Periode sein muss, mit der sie beim Backup arbeiten. Auf was tatsächlich geachtet werden sollte, zeigt Ihnen dieser Tipp. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen