Meldung

Newsletter im Textformat erhalten

Der Wochenstarter, unser HTML-Newsletter, wird heute bereits drei Monate alt. Wir hoffen, dass Sie sich sowohl inhaltlich als auch vom Design angesprochen fühlen und sind stets dankbar für Feedback. Für alle, die den Newsletter gerne als reinen Text lesen, haben wir die Text-only-Ansicht nochmal überarbeitet. Ganz unten im Newsletter über "Profil aktualisieren" können Sie einstellen, ob Sie den Newsletter als HTML oder Plain Text erhalten möchten.
Die Option, den Newsletter im Nur-Text-Format zu erhalten, lässt sich unter "Profil aktualisieren" einstellen.
In einem Zeitalter, in dem Medieninhalte wie Videos und Bilder allgegenwärtig sind, bevorzugen manche Leser ihren Newsletter im Klartext. Wir bieten beide Varianten an und liefern Ihnen den Wochenstarter ab sofort auch als optimierte Text-only-Version in Ihr Postfach. Um den Wochenstarter als reinen Text zu empfangen, müssen Sie lediglich Ihr Profil unter [1] aktualisieren.

Alternativ können Sie auch Ihren E-Mail-Client entsprechend konfigurieren. Wenn Sie Thunderbird benutzen, gelangen Sie über "Ansicht / Nachrichteninhalt / Reiner Text" zu dieser Option. In Outlook sind ein paar mehr Schritte notwendig. Klicken Sie zunächst auf die Registerkarte "Datei" und anschließend auf "Optionen / Trust Center / Einstellungen Trust Center / E-Mail-Sicherheit". Hier müssen Sie das Kontrollkästchen "Standardnachrichten im Nur-Text-Format lesen" aktivieren.
29.06.2020/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Krisp [8.07.2020]

Vor allem bei Video- oder Audiokonferenzen ist eine leise Umgebung sehr wichtig. Mit dem kostenlosen Tool "Krisp" können Sie Hintergrundgeräusche, die gerade im Home Office recht häufig entstehen, per Knopfdruck reduzieren. Die Software unterstützt derzeit über 800 Apps, unter anderem Zoom, Microsoft Teams und Skype. [mehr]

Sicherheitslücke in Remote-Desktop-Gateway [7.07.2020]

Sicherheitsforscher von Check Point haben eine riskante Schwachstelle in der Open-Source-Software Apache Guacamole aufgedeckt. Ein Cyberkrimineller könne das Gateway ausnutzen, um ein Firmennetzwerk zu infiltrieren und sogar komplett zu übernehmen. Viele Organisationen verwenden Apache Guacamole, da Mitarbeiter lediglich den Webbrowser benötigen, um sich einzuwählen. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen